1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Junge Union bringt Rheinbergern das Tanzen bei

Rheinberg : Discofox als Heimatgefühl

Im Rahmen der CDU-Kampagne „Unsere Heimat, unsere Werte“ hat die Junge Union Rheinberg einen Tanzkursus angeboten. Mit Erfolg.

Egal ob bei Geburtstagen, Hochzeiten oder dem Schützenfest – der Discofox gilt als vielseitig – bei jeder Gelegenheit einsetzbar. Er gilt auch daher als Deutschlands beliebtester Paartanz, und wird von Jung und Alt gerne zu schnellen oder auch langsamen Takten getanzt. Die CDU wertet den Tanz sogar als Heimatgut und bettet einen Tanzabend in die CDU-Themenreihe „Unsere Heimat, Unsere Werte“ ein.

Wie leicht der Discofox zu erlernen ist, konnten die Besucher des Tanz-Workshops der Jungen Union Rheinberg jetzt schnell feststellen. Die jungen Christdemokraten hatten mit dem Saal der Alten Kellnerei am Innenwall einen repräsentativen Ort gewählt, so dass dem Tanzvergnügen auf geeignetem Parkettboden nichts mehr im Wege stand.

Unter Anleitung der JU-Mitglieder Torben Hinrichsen und Eva-Maria Themann wurden zunächst die Grundlagen vermittelt, wobei vor allem der Spaß im Mittelpunkt stand. Beide tanzen schon seit vielen Jahren und sind in allen Standardtänzen bewandert.

Trotz sommerlicher Temperaturen war der Kurs gut besucht, und auch wenn der eine oder andere anfangs seine Probleme hatte, im Takt zu bleiben, kamen alle Tanzpaare doch schnell mit den Grundschritten gut zurecht. Tanzlehrer Torben Hinrichsen war erstaunt und positiv überrascht, wie schnell alle Teilnehmer die Schritte lernten und umsetzen konnten. Im Laufe des Abends wurden sogar einige Tanzfiguren einstudiert, unter anderem das Damen-Solo. Nach eifrigem Üben konnten am Ende des Abends alle Teilnehmer die Grundschritte sowie Figuren und Drehungen. Der Abend war also ein voller Erfolg. Tanzlehrer Torben Hinrichsen sagte am Ende: „Ich freue mich natürlich das trotz des heißen Wetters so viele gekommen sind. Ich hätte nicht gedacht, dass es am Ende schon so gut klappt.“

„Aufgrund des positiven Feedbacks und auf Wunsch der Teilnehmer werden wir einen solchen Tanzworkshop in naher Zukunft auf jeden Fall noch mal anbieten“, so JU-Vorsitzender Benedikt Durben.

(RP)