1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Holz- und Fischmarkt sind ab dem 7. Januar Baustelle

Rheinberg : Holz- und Fischmarkt sind ab dem 7. Januar Baustelle

Die Sanierung der historischen Rheinberger Innenstadt geht in die nächste Runde. Zum einen beginnt Anfang Januar die Firma Lankes aus Wesel damit, Holz- und Fischmarkt umzugestalten. Am 7. Januar wird das Baufeld eingerichtet, ab dann wird bis voraussichtlich Ende Mai 2019 die Durchfahrt der Innenstadt über die Nord-Süd-Achse nicht mehr möglich sein.

Das heißt: Orsoyer Straße und Rheinstraße sowie Underbergstraße und Großer Markt werden zu Sackgassen. Umleitungen und übergangsweise geltende Parkregelungen werden entsprechend ausgeschildert.

Die Stadt weist aber ausdrücklich darauf hin, dass alle Gebäude und Geschäfte an Holz- und Fischmarkt während der gesamten Bauzeit jederzeit zu Fuß zu erreichen sind.

Zunächst wird das alter Pflaster aufgenommen, damit die Versorgungsträger (Trinkwasser, Gas, Strom) Gelegenheit zur Sanierung ihrer Leitungen haben. Vor allem das Kommunale Wasserwerk wird seine Leitungen mit den dazugehörigen Hausanschlüssen austauschen. Danach wird neu gepflastert, so dass davon ausgegangen wird, dass Teile der Baustelle bereits vor Ende Mai 2019 freigeben werden können. Geplant ist, den Karnevalszug 2019 über den Großen Markt, aus Richtung Rheinstraße kommend und in Richtung Orsoyer Straße ziehend, leiten zu können.

Weitere Details zum Bauablauf und den technischen Einzelheiten zur Umgestaltung von Holz- und Fischmarkt teilt die Bauleitung beim Tiefbauamt der Stadt Rheinberg, Klaus Schünke, Telefon 02843 171-416, mit.