1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Gütesiegel für die Kita St. Anna

Familienzentrum in Rheinberg : Gütesiegel für die Kita St. Anna

Die Einrichtung an der St.-Anna-Kirche ist erneut rezertifiziert worden. am Annaberg, seither ist es die vierte Überprüfung.Seit 2009 gibt es das Familienzentrum in der Kindertagestätte.

Die katholische Kindertageseinrichtung St. Anna an der St.-Anna-Kirche hat erfolgreich am Rezertifizierungsverfahren zum „Familienzentrum NRW“ für das Kindergartenjahr 2021/2022 teilgenommen. Das teilte die Pfarrgemeinde St. Peter als Trägerin der Einrichtung jetzt mit. Das Familienzentrum sei nach zwölf Jahren erfolgreicher Arbeit bereits zum vierten Mal zertifiziert worden. Das Gütesiegel und die entsprechende Beurkundung wurden vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen.

Die Bewertung und Empfehlung nahm das Büro Pädquis FZ vor. Sowohl die Pfarrgemeinde St. Peter als Trägerin des Familienzentrums wie auch das gesamte Team der Kita mit der Einrichtungsleiterin Ursula Czechan freuen sich sehr, dass sie das geforderte Qualitätsniveau wieder erreicht haben.

Mit der Sicherung des Gütesiegels für die kommenden vier Jahre, sind viele Angebote für Kinder und Eltern wieder möglich. In den vergangenen eineinhalb Jahren sei es aufgrund der Pandemie schwierig gewesen, Angebote für die Eltern und andere Interessenten in Rheinberg durchzuführen. „Corona hat uns da schon ausgebremst, wie viele andere Veranstaltungsträger auch“, so Verbundleiterin Heike Finmans-Goebel. „Wir sind aber frohen Mutes, im kommenden Jahr wieder interessante Angebote für Familien in Rheinberg machen zu können.“

  • Kinder und Leiterin Gabriele Gockeln freuen
    Bildung in Alpen : Tanzkurs für Kinder im Familienzentrum
  • Auch bei der Herrichtung der Lohmühle
    Ein Projekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz :  Jugendbauhütte fing in Rheinberg an
  • Die Kita Kuntermumm an der Gothaer
    Familien in Mönchengladbach : Fast jeden Monat eröffnet eine neue Kita

Die beständige Weiterentwicklung der Arbeit im Familienzentrum stelle immer eine große Herausforderung dar, sei aber in jedem Fall lohnend. Es mache Freude, mit den Familien, orientiert an ihren Bedürfnissen, zusammenzuarbeiten, sie zu unterstützen und bedarfsgerechte Angebote zu gestalten. An den im Familienzentrum angebotenen Kursen und Veranstaltungen könne jeder teilnehmen. „Nehmen Sie einfach Kontakt auf. Wir freuen uns, wenn wir Sie begleiten dürfen“, sagt Ursula Czechan.

Im Zuge der Rezertifizierung ist das Angebot des Familienzentrums umfangreich begutachtet worden. Die Prüfer haben sich beispielsweise angeschaut, welche Beratungsangebote vorgehalten werden, welche Elternkurse es gibt oder gab oder ob passende Erziehungsthemen angesprochen worden sind. Auch sei darauf geschaut worden, ob sich die Öffnungszeiten der Kita mit den Erwartungen der Eltern decken.

(up)