1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Goldschmuck im Metallschrott entdeckt

Bei Rohstoffhandel Rheinland in Rheinberg : Goldschmuck im Metallschrott entdeckt

Ahmed Lahib staunte nicht schlecht, als er am Freitagmorgen eine erst kurz vorher angelieferte Ladung Schrott untersuchte. „Da war Gold mit dabei“, sagt Khalil Lahib, der den Rohstoffhandel Rheinland an der Xantener Straße nahe dem Solvay-Werk zusammen mit seinem Bruder Ahmed betreibt.

Der Schrott stamme von einem Ehepaar, das den Kofferraum seines silbernen Kombis mit WES-Kennzeichen, vermutlich ein Skoda, leergeräumt hatte. Lahib: „Die beiden waren so Mitte 60 und haben erzählt, dass sie die Wohnung der Mutter aufgelöst haben. Wir haben das Metall angekauft und haben auch einen Belege, auf den der Kunde seinen Namen geschrieben hat. Leider kann man den nicht lesen.“ Zwischen den 60 bis 70 Kilogramm Schrott fand Khalil Lahib unter anderem einen Ring, eine Uhr und ein Herz aus hochwertigem Gold. „Das ist bestimmt versehentlich mit rein geraten. So was schmeißt doch niemand weg.“ Das Auto des Paares sei auf den Aufnahmen der Videoüberwachung zu sehen, an das Aussehen des Mannes können sich die beiden gut erinnern. Lahib: „Auch wenn der Schmuck rechtlich uns gehört, möchten wir ihn gerne zurückgeben. Die Leute können sich unter 0151 19452014 bei uns melden.“

www.rohstoffhandel-rheinland.de