1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Gesunde Tanzparty für Körper und Geist

VHS-Sommerprogramm in Rheinberg : Gesunde Tanzparty für Körper und Geist

Im VHS-Sommerprogramm fand hinter dem ehemaligen Konvikt in Rheinberg eine Latin-Dance-Party statt. 16 Frauen machten unter der Anleitung von Jana Chatsman begeistert mit. Auch in anderen Kursen gibt es noch freie Plätze.

Wem Joggen zu eintönig und Krafttraining zu langweilig ist, der findet beim Latin-Dance bewährtes Cardio-Training und eine große Portion Spaß am Tanzen vereint. Die Volkshochschule (VHS) hat nun im Rahmen ihres Sommerprogramms zur Latin-Dance-Outdoor-Party hinter das Konvikt an der Lützenhofstraße geladen.

Bei strahlendem Sonnenschein „feiern“ 16 Teilnehmerinnen eine Stunde lang mit Trainerin Jana Chatsman eine ausgelassene „Tanzparty“, bei der jeder mitmachen kann: Anfänger und Fortgeschrittene, Jung und Alt. Denn eines macht die 34-jährige Jana Chatsman, die hauptberuflich Grundschullehrerin ist, gleich zu Beginn der munteren Stunde deutlich: Alle sollen ihren Spaß haben; jeder kann den Grad der Intensität für sich selbst bestimmen. Ein bisschen mehr Muskelspannung, ein wenig tiefer in die Hocke gehen und schon fließt der Schweiß.

Allzu komplizierte Schrittfolgen und Choreografien, die schnell die Freude an Bewegung vermasseln und den Frustfaktor hochschrauben, hat Chatsman nicht auf dem Plan. „Nach zwei, drei Wiederholungen seid ihr drin“, verspricht sie. Bei Latin Dance geht es Jana Chatsman nicht um Perfektion, sondern darum, Freude zu vermitteln. „Mit Schrittkombinationen habe ich es nicht so, aber ich habe Spaß an Bewegung und Tanz“, frohlockt eine Teilnehmerin. Außerdem sei der Kurs als „auch für Anfänger geeignet“ ausgewiesen gewesen. Latin Dance – goldrichtig auch für Elke. „Ich habe noch nie einen Tanzkurs belegt“, gibt die sportliche 66-Jährige schmunzelnd zu, die sich in der letzten Woche bereits im Yoga ausprobiert hatte.

  • Hpochbeete gab es bereits 2019 am
    Stadtmarketing Rheinberg : Weiter auf dem Weg zur Kräuterstadt
  • VHS-Leiter Jens Korfkamp (li.) und Alpens
    Weiterbildung in Alpen : VHS-Beratung sogar an der Käsetheke
  • Ein Blick in den Tanzsaal. Er
    Verein in Kamp-Lintfort lädt zum Aktionstag ein : Weil Tanzen einfach Spaß macht

Schon bei den ersten Takten lateinamerikanischer Musik springt der Funke über: Die Teilnehmerinnen, zum Teil „Wiederholungstäterinnen“ wippen mit, da hat Trainerin Jana noch gar nicht richtig losgelegt. Rasch wird klar: Latin Dance geht nicht nur in die Beine, getanzt wird mit dem ganzen Körper. „Der Grundschritt ist immer eins – eins – zwei“, ruft Jana Chatsman. Um mit den wichtigsten Grundbewegungen vertraut zu werden und auf Betriebstemperatur zu kommen, geht es moderat los. Dann zieht die Trainerin das Tempo ein wenig an. „Mehr Power“ schallt es über den Hof hinter dem Konvikt.

In der Tat: Hingeguckt und nachgemacht – so klappt es bei allen Damen ziemlich schnell mit dem Schwung und den richtigen Moves, so dass das Ganzkörper-Workout am Ende doch zur Gruppenchoreografie wird. Wer es vor lauter Spaß nicht merkt: Zu heißen Rhythmen werden hier nicht nur Kondition und Koordination verbessert, auch die Fettverbrennung wird mächtig angekurbelt.

Das Sommerprogramm der Volkshochschule geht weiter. In einigen Kursangeboten gibt es auch noch freie Plätze. So kann man sich noch für den Kurs „Exkursion und Aktion: Die Kraft der Wildkräuter nutzen und Deo selbst machen“ anmelden. Umweltwissenschaftlerin und Kräuterpädagogin Helga Wester­huis leitet den Kurs am Freitag, 8. Juli, in der Zeit von 16.30 bis 19.30 Uhr, im Mehrzweckraum des Rheinberger Stadthauses.

Zu haben sind auch noch Plätze im Kurs „Mein erstes Action-Video – Kamera & Schnitt“, das unter Anleitung von Mediengestalter und Kameramann Marco Carener am Freitag, 8. Juli, von 9.30 bis 16 Uhr, im VHS-Studio im ehemaligen Konvikt an der Lützenhofstraße in Rheinberg stattfindet.

(nmb/up)