1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Geld vergessen – junger Mann zahlt für 87-jährige Seniorin mit

Die gute Tat : Geld vergessen – junger Mann zahlt

Eine 87-jährige Rheinbergerin hatte an der Drogeriemarktkasse nicht genug Geld dabei, um ihren Einkauf zahlen zu können. Ein junger Mann zögerte nicht lange und zahlte für die Seniorin, die zu Tränen gerührt war.

Normalerweise hat die rüstige Seniorin aus Rheinberg immer ausreichend Geld im Portemonnaie, wenn sie einkaufen geht. Diesmal aber reichten ihre Münzen nicht aus. Das bemerkte die 87-Jährige allerdings erst, als sie im Drogeriemarkt Rossmann bereits an der Kasse stand. Sie entschuldigte sich bei der Kassiererin und bat sie, die Dinge wieder zurückzulegen. „Ich wurde ganz nervös, und das war mir richtig peinlich“, erzählt die Rheinbergerin, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte.

Ohne Waren, aber mit Rollator verließ sie den Laden und machte sich auf den Weg nach Hause. Plötzlich rief ein junger Mann hinter ihr her und meinte, dass sie ihren Einkauf vergessen habe. „Ich habe ihm erklärt, dass ich die Dinge nicht bezahlt habe und sie mir deshalb auch nicht gehörten.“ Darauf habe der junge Mann nur erwidert: „Doch, sie gehören Ihnen. Ich habe sie bezahlt.“ Ehe sie sich versehen habe, sei der freundliche Helfer weg gewesen. Die Reinbergerin hatte keine Möglichkeit, sich zu bedanken oder das Angebot dankend abzulehnen. „Ich war so perplex und habe mich so gefreut, dass mir die Tränen gekommen sind“, sagt sie. „Ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bei dem jungen Mann bedanken.“