1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Gartenmesse findet trotz Corona-Virus statt

Messe Niederrhein in Rheinberg : Gartenmesse findet trotz Corona statt

Während anderswo Messen abgesagt werden, hält der Veranstalter an der Ausstellung Gartenträume mit 90 Anbietern in Rheinberg fest. Sicherheitsvorkehrungen angesichts der drohenden Virus-Epidemie sind getroffen.

Die Ausstellung Gartenträume findet am Wochenende in den Hallen der Messe Niederrhein am Annaberg planmäßig statt – trotz der drohenden Corona-Epidemie. „Wir treffen allerdings Vorkehrungen“, sagte am Dienstag Sabrina Kaul, Sprecherin der veranstaltenden Messegesellschaft Event Creations. „Wir verfolgen sehr genau, was das Robert-Koch-Institut empfiehlt und bekanntgibt.“

So werden an den drei Messetagen in Rheinberg in den Hallen Desinfektionsspender aufgestellt, zudem sollen Toiletten und Türgriffe häufiger gereinigt werden als sonst. Kaul: „Außerdem hängen wir Poster auf, auf denen Verhaltensregeln empfohlen werden: Abstand halten zu anderen Besuchern, in die Armbeuge niesen, Hände waschen, solche Dinge.“ Ob am Wochenende die 20.000 bis 25.000 Besucher kommen, die die Gartenträume in der Vergangenheit in aller Regel hatten, sei schwer vorherzusagen: „Das müssen wir abwarten. Wir hoffen es natürlich“, so Kaul.

Auch die Messe Niederrhein, die für die Gartenträume die Hallen zur Verfügung stellt, will wachsam sein. „Das ist jetzt unsere erste Veranstaltung, seit das Corona-Virus unterwegs ist“, sagte ein Sprecher. „Wir stimmen uns eng mit dem Veranstalter ab.“

  • Stände wie diesen schauten sich in
    Rheinberg : „Gartenträume“ fallen aus
  • Sieben Säcke und anderer Müll landeten
    Lineg-Gewässer in Rheinberg : Unbekannte entsorgen Müllsäcke in der Fossa
  • Mülltonne ist hilfreich, aber bisweilen auch
    Gebührenhaushalt 2022 : Warum der Müllpreis in Alpen nach dem Absturz stabil bleibt

So können die Besucher am Wochenende hoffentlich die Ausstellung genießen. Denn spätestens, wenn die ersten Narzissen und Krokusse blühen, stehen Hobby-Gärtner, Terrassenfreunde und Balkonier in den Startblöcken. Der Garten ruft. Erste Anlaufstelle für neue Ideen, Anregungen und Impulse ist die Messe Gartenträume. Die ist nach einjähriger Unterbrechung zurück in Rheinberg: Von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr, stimmt die Veranstaltung auf die bevorstehende Gartensaison ein.

An allen drei Messetagen präsentieren rund 90 Aussteller der grünen Branche in den Hallen der Messe Niederrhein die Gartentrends des Jahres 2020. Gartenliebhaber finden hier Inspiration für die Gestaltung von Garten oder Terrasse: von Outdoor-Technik und -Möbeln über Pflanzen und Blumenzwiebeln, ausgefallene Gestaltungsideen und Dekoration bis hin zu Gartenexperten, die zu zahlreichen Themen beraten, damit der Gartentraum Wirklichkeit wird. Hier erhalten selbst langjährige Hobby-Gärtner neue Tipps. Zum Beispiel, was die richtige Rasen-Pflege im heimischen Garten angeht. Denn Grün ist nicht gleich Grün. Auch hier kann man mit guter Pflege viel dafür tun, damit die Grashalme nicht vom Unkraut verdrängt werden.

In diesem Jahr lautet eines der Trendthemen: der Garten als Ort der Ruhe und Entspannung. Dabei erfordert es viel Arbeit, einen Garten zu pflegen. Eine große Hilfe dabei sind automatisierte Gartengeräte wie Mähroboter, neue Teichtechnik oder auch die automatisierte Gartenbewässerung. So wie Smart-Home die Eigenheime erobert, hält auch der Smart-Garten Einzug.

Wenn es um Pflanzen geht, macht sich das gestiegene Natur- und Umweltbewusstsein vieler Gartenfreunde bemerkbar. So steht im Jahr 2020 Nachhaltigkeit hoch im Kurs. Auf der Gartenmesse finden Besucher zahlreiche Ansprechpartner, die bei der Gestaltung eines natürlichen, insektenfreundlichen und gleichzeitig modernen und pflegeleichten Gartens behilflich sind.

Jeder Gartenbesitzer hat seine ganz persönlichen Vorstellungen vom Traumgarten. So unterschiedlich diese Gartenträume auch sein mögen – die Messe bietet den Besuchern einen Mix aus Ausstellern verschiedener Bereiche, ein breites Gartensortiment mit dem nötigen Equipment, Dekorationen und schönen Dingen. Ein Höhepunkt sind sicherlich die komplett gestalteten Modellgärten. Hier können die Besucher schon vor Saisonbeginn sehen, wie der eigene Garten gestaltet werden kann und was wo in den nächsten Wochen und Monaten grünen und blühen wird.

Das Rahmenprogramm bietet lehrreiche Vorträge: Wer sich für die Veredelung von Obstbäumen interessiert, wird ebenso fündig wie alle, die auf der Suche nach Ideen für frühlingshafte oder österliche Deko sind. So findet jeder Besucher den richtigen Rat und das nötige Equipment, um den eigenen Gartentraum Realität werden zu lassen. Im Webshop unter www.gartentraeume.de werden außerdem Produkte angeboten, die es eben nicht überall zu finden gibt.

Übrigens: Besucher mit Hunden sind auf der Messe Gartenträume herzlich willkommen. Allerdings muss dafür gesorgt sein, dass die Vierbeiner in den Messehallen stets angeleint sind.