Rheinberg: Gäste aus Hohenstein-Ernstthal

Rheinberg : Gäste aus Hohenstein-Ernstthal

Eine Reisegruppe aus der Partnerstadt verbrachte einen Tag in Rheinberg.

Unter dem Motto „Eine Stadt geht auf Reisen“ hat eine Gruppe aus der Rheinberger Partnerstadt Hohenstein-Ernstthal in Sachsen vor einigen Tagen eine Reise zu verschiedenen Zielen in Norddeutschland angetreten. Nach Aufenthalten unter anderem in Bremen, Bremerhaven, Besichtigungen der Autostadt Wolfsburg und der Meyer-Werft in Pappenburg hat sich die Gruppe dann auch auf den Weg an den Niederrhein gemacht und einen Tag in Rheinberg verbracht. Nach dem Empfang bei Bürgermeister Frank Tatzel führten die drei erfahrenen Rheinberger Stadtführer Werner Kehrmann, Edeltraud Hackstein und Christa Hoppe die Gäste durch die Innenstadt und erklärten und zeigten den interessierten Teilnehmern alles Wissenswerte über Rheinberg. Nach einer kleinen Mittagspause und Zeit zur freien Verfügung, folgte am Nachmittag die Besichtigung des Aldi-Zentrallagers.

Der Abend stand dann unter dem Motto „Städtepartnerschaft Rheinberg – Hohenstein-Ernstthal“. Bürgermeister Tatzel hatte die Gäste aus Hohenstein-Ernstthal, Vertreter der Politik sowie verschiedener Institutionen, Vereinen und Bürgern mit langjähriger Verbundenheit zur Partnerstadt in Sachsen zu einem partnerschaftlichen Treffen in die Mensa der Europaschule eingeladen. In gemütlicher Runde entstanden viele gute Gespräche und es kam aus beiden Städten der Wunsch auf, die Städtepartnerschaft auch in Zukunft zu pflegen.