Rheinberg: Feuerwehr nimmt angebranntes Essen vom Herd

Rheinberg : „Essen auf Herd“: Einsatz in der Reichelsiedlung

Weil Essen angebrannt war, rückte die Feuerwehr aus. Bewohnerin aus dem vierten Stock wartete draußen.

Viel Rauch um wenig. Ein aus dem Blick geratener Kochtopf hat gestern Abend kurz nach 17 Uhr für Sirenenalarm in der Rheinberg-Innenstadt gesorgt. Besorgte Nachbarn hatten den Notruf gewählt, weil aus einer Wohnung im vierten Stock eines Mietsblocks an der Buchenstraße Qualm aus den Fensterritzen drang. Der Löschzug Mitte rückte mit rund 20 Kräften zur Reichelsiedlung aus. Die Retter stellten recht schnell fest, dass sich die Gefahr in Grenzen hielt, so Einsatzleiter Sebastian Schriewer. Die Bewohnerin hatte die verrauchte Wohnung bereits eigenständig verlassen. Andere Personen waren nicht bedroht. Die Arbeit der Feuerwehr beschränkte sich darauf, die Wohnung zu entlüften. Die war vermutlich sofort wieder bewohnbar.

(bp)
Mehr von RP ONLINE