Rheinberg: Fehler im Amplonius-Buch sollen bald behoben werden

Bronzestatue : Fehler im Amplonius-Buch sollen bald behoben werden

Wie sich die Fehler auf der Tafel der Bronzestatue einschleichen konnten, ist weiterhin unklar. Einig sind sich Heimatverein und Stadt darüber, dass sie behoben werden müssen.

Was passiert mit der Amplonius-Statue und den Fehlern im bronzenen Buch? Wie ausführlich berichtet, hatte sich nach dem Aufstellen der Statue herausgestellt, dass die textlichen Hinweise auf den mittelalterlichen Gelehrten teilweise nicht korrekt sind. Bürgermeister Frank Tatzel sagte jetzt auf Nachfrage unserer Redaktion: „Ich habe mit dem Heimatverein gesprochen, er holt jetzt Informationen dazu ein, wie sich die Fehler technisch korrigieren lassen. Daraus ergibt sich dann eine Kostenschätzung.“

Schon in einem früheren Gespräch hatte Tatzel angedeutet, dass die Stadt sich an den Kosten für die Reparaturarbeiten beteiligen oder sie ganz übernehmen werde, weil der Heimatverein Rheinberg als Initiator finanziell nicht dazu in der Lage sei.

Bis heute ist nicht endgültig geklärt, warum die Fehler nicht rechtzeitig erkannt worden seien und wer dafür verantwortlich sei. Alle Beteiligten kamen allerdings überein, dass die Fehler behoben werden müssten. Schließlich handele es sich bei Amplonius Rating de Berka um einen Gelehrten – der gebürtige Rheinberger sei ein Inbegriff für Bildung.

Mehr von RP ONLINE