1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Erzieherin Karola van Ingen nach 33 Jahren in der Kita Vierbaum verabschiedet.

Erzieherin der Stadt Rheinberg : Mit Kinderliedern in den Ruhestand

Erzieherin Karola van Ingen hat 33 Jahre im städtischen Kindergarten Vierbaum gearbeitet. Jetzt ist sie im Rahmen einer schönen Party in den Ruhestand verabschiedet worden.

Die Stadt Rheinberg hat mit Karola van Ingen eine langjährige Mitarbeiterin in den Ruhestand verabschiedet. Sie hat sich 33 Jahre lang im städtischen Kindergarten Vierbaum um Kinder gekümmert. Von 2013 bis 2019 leitete sie die Einrichtung. Zuletzt betreute die Erzieherin die U 3-Gruppe. Zur Verabschiedung waren Bürgermeister Dietmar Heyde, Sozialdezernentin Iris Itgenshorst, Hauptamtsleiter Gernot Ertel, Martin Tomberg (Leiter des Fachbereiches Jugend und Soziales) zusammen mit dem Personalratsvorsitzenden Rainer Müller nach Vierbaum gekommen und erlebten eine schöne Abschiedsparty.

Als Überraschung und Abschiedsgeschenk für „ihre“ Kinder und das Kollegium hatte Karola van Ingen den Kinderliedermacher Rainer Niersmann aus Kevelaer verpflichtet. Er eröffnete das Fest und veranstaltete mit den Kindern und dem Kollegium ein Mitmachkonzert von ca. 45 Minuten auf dem Außengelände der Kindertageseinrichtung. Musikalisch „warm gesungen“, gaben die Kinder und die Kolleginnen die beiden Abschiedslieder „Wenn du nun gehst“ und „Ciao es war schön“ zum Besten.

  • In der Kita Wolkenblick in Ossenberg
    Wegen Corona weiter viele Ausfälle : Situation in den Rheinberger Kitas bleibt angespannt
  • Fritz Wagener (l.) von der Adler-Genossenschaft
    Nutzer für Landmarke in Rheinberg gesucht : Letzte Chance für das Trafo-Türmchen
  • Kinder, Erzieher und Leiterin  Britta Klaas
    Jubiläum in Berghausen : Familienzentrum St. Paulus wird 50

Welche Eigenschaften und Talente die Kinder ganz besonders schön an Karola van Ingen finden, machte jedes Kind selber deutlich: Sie hatten mit ihren Erzieherinnen kleine Banderolen mit Aufschriften gebastelt, die auf Schokoriegeln jeweils einzeln der gerührten Erzieherin übergeben wurden. Neben „Du … kannst gut Bananen schälen“ waren Komplimente wie „Du …. kannst gut malen“ oder „Du … kannst gut trösten“ dabei. Auch eine gerahmte Collage mit vielen Kinderbildern wurde ihr überreicht.

Wie sehr Karola van Ingen wertgeschätzt wird, brachten ihre Kolleginnen – allen voran Antje Malonek, die jetzige Leiterin des Kindergartens Vierbaum – und Bürgermeister Dietmar Heyde in ihren Abschiedsreden zum Ausdruck. Die Pensionärin hat viele Pläne. So will sie viel mit ihren Enkelkindern unternehmen und mit ihrem Mann Reisen im Wohnmobil machen. Viele gute Bücher warten darauf, von ihr gelesen zu werden. Und sie freut sich auf mehr Zeit in der Natur und für ihr Hobby, dem Bogenschießen.

(up)