Schützen in Rheinberg Martinischießen der Sebastianer war erfolgreich

Rheinberg · Auf dem Schießstand der St.-Sebastianus/St.-Georgius-Schützenbruderschaft Rheinberg am Rheinberger Innenwall fand das diesjährige Martini-Preisschießen statt.

Schießmeister Michael Fritsche (l.) und Schützenkönigin Kathrin Stoppa-Viehoff (4.v.r.) mit den Siegern der Wettbewerbe.

Schießmeister Michael Fritsche (l.) und Schützenkönigin Kathrin Stoppa-Viehoff (4.v.r.) mit den Siegern der Wettbewerbe.

Foto: Sebastianer

Dabei wurden auch die Vereinsmeister im Kleinkaliber-Schießen ermittelt. Zuvor fand eine Messe in der St.-Peter-Kirche statt, anschließend servierte Vereinsmitglied Wolfgang Gödeke den etwa 40 Schützinnen und Schützen Grünkohl, Möhren untereinander und Mettwürstchen aus der Burgschänke in Alpen. Folgende Preisträger wurden ermittelt: Beim Martinipreisschießen: 1. Preis Oliver Elsner, 2. Axel Dormann, 3. Michael Raß; beim Martinipreisschießen Jungschützen: 1. Preis Viktoria Viehoff, 2. Erik Viehoff, 3. Alexia Viehoff; bei den KK-Vereinsmeisterschaften: Schützenklasse: 1. Preis Axel Dormnann, 2. Michael Raß, 3. Paul van Holt; Damenklasse: 1. Preis Angelika Geßmann, 2. Birgit Krause-Geßmann, 3. Connie Fritsche; Seniorenklasse: 1. Preis Heinz Geßmann, 2. Preis Gerd Passen, 3. Inge Beyl; Jungschützen: Erik Viehoff.

(up)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort