1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Ein neues Gesicht in Bürgermeisters Vorzimmer

Stadtverwaltung Rheinberg : Ein neues Gesicht im Bürgermeister-Vorzimmer

Nicole Guyens ist die neue Vorzimmerdame von Bürgermeister Dietmar Heyde und der neuen Beigeordneten Iris Itgenshorst. Nachmittags und in Vertretung ist sie zudem auch Ansprechpartnerin, wenn der Technische Beigeordnete Dieter Paus verlangt wird.

Nicole Guyens ist die neue Vorzimmerdame von Bürgermeister Dietmar Heyde und der neuen Beigeordneten Iris Itgenshorst. Nachmittags und in Vertretung ist sie zudem auch Ansprechpartnerin, wenn der Technische Beigeordnete Dieter Paus verlangt wird. Die erste Woche im neuen Job hat die Kamp-Lintforterin hinter sich. Ihr Fazit: „Es läuft und es macht Spaß.“

Nicole Guyens hat sich ganz bewusst auf die frei gewordene Stelle beworben. „Ich wollte gerne stundenmäßig aufstocken und dachte, es sei an der Zeit, dass ich mich mal innerhalb der Stadtverwaltung verändere. Ich bin jetzt 51 Jahre alt. Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Die Verwaltungsfachangestellte kennt das Stadthaus und seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Am 1. August 1988 begann sie ihre Ausbildung. Und gleich im Anschluss ging sie in die Bauverwaltung, zuletzt Tiefbauverwaltung. 33 Jahre Rheinberger Stadtverwaltung – da kommt eine Menge Erfahrung zusammen. Den Begriff „Abfangjäger“ – gerne für Vorzimmerdamen von Führungspersonen verwendet – findet Nicole Guyens ganz und gar nicht despektierlich. „Ich sehe es als meine Aufgabe an, Herrn Heyde und Frau Itgenshorst den Rücken frei zu halten, indem ich in manchen Fällen schon helfen kann, ohne die beiden unmittelbar einbeziehen zu müssen.“ Manche Anfragen könne sie beispielsweise an die Fachbereiche vermitteln. Eine Bedingung habe sie gehabt, bevor sie sich für die neue Stelle entschieden habe: „Die Chemie im Team muss stimmen. Und sie stimmt“, versichert Nicole Guyens. 

  • Die Rheinberger Feuerwehr bekommt bald einen
    Jobwechsel aus „persönlichen Gründen“ : Rheinbergs Feuerwehrchef legt sein Amt nieder
  • Die symbolische Schlüsselübergabe: Bürgermeister Dirk Haarmann
    Schlüsselübergabe am Freitag : Bürgermeister glücklich für die Menschen der Stadt
  • Rheinberger Vereine und Schulen fordern eine
    Überplanung soll bald beginnen : Rheinberger Schulen und Vereine mahnen Umbau der zentralen Sportanlage an

Die 51-Jährige hat zwei Töchter, die in Kürze 16 beziehungsweise 23 Jahre alt werden. „Ich bin ein absoluter Familienmensch“, sagt Nicole Guyens. „Familie und Freunde stehen bei mir an erster Stelle.“ Die eine Tochter arbeitet in der Tourismusbranche. „Das passt“, sagt die Verwaltungsfachangestellte. Denn Reisen ist mein Hobby.“ Am liebsten mag sie südliche Länder mit viel Sonne.