1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Die Stadt beendet die Kulturspielzeit vorzeitig

Theater- und Kabarettabende in der Rheinberger Stadthalle abgesagt : Stadt beendet Spielzeit vorzeitig

Das Kulturbüro der Stadt Rheinberg beendet die Spielzeit 2020/2021 vorzeitig. Auch die letzten Veranstaltungen – das Theaterstück „Spatz und Engel“ am 4. Juni sowie das Gastspiel des „Kom(m)ödchen“ am 6. Juni – fallen aus.

Das Kulturbüro der Stadt Rheinberg beendet die Spielzeit 2020/2021 vorzeitig. Auch die letzten Veranstaltungen – das Theaterstück „Spatz und Engel“ am 4. Juni sowie das Gastspiel des „Kom(m)ödchen“ am 6. Juni – fallen aus. Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) in Rheinberg hat beschlossen, die Spielzeit zum Schutz aller Beteiligten vorzeitig zu beenden, da es mit den derzeitigen Auflagen nicht möglich sei, eine Veranstaltung im geschlossenen Raum für bis zu 270 Zuschauer anzubieten. Die anteiligen Eintrittsentgelte für die ausgefallenen Veranstaltungen werden allen Abonnenten unaufgefordert erstattet. Das Kulturbüro bedankt sich für das Verständnis und freut sich, dass bereits jetzt trotz aller Widrigkeiten viele Abonnements in die nächste Spielzeit 2021/22 verlängert worden seien. Text: RP/Foto: Stadt Rheinberg