1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Der Pandemie mit Mozart trotzen

Private Musikschule in Borth : Mit Mozart gegen die Pandemie

Oliver Nepper, Leiter einer privaten Musikschule in Borth, motiviert Schüler mit Videos. „Ohne Kreativität geht es nicht“, sagt der Musiker. „Den Kindern fällt es schwerer denn je, ihr favorisiertes Instrument nun auch im Homeoffice weiter zu erlernen.“

„Der Lockdown zehrt an den Nerven aller“, so beobachtet es Oliver Nepper, Leiter der privaten Musikschule proMC in Borth. „Den Kindern fällt es schwerer denn je, ihr favorisiertes Instrument nun auch im Homeoffice weiter zu erlernen.“ Es müsse einfach mehr geboten werden, wenn eine flimmernde, nur zweidimensionale Mattscheibe jede Form von bisher selbstverständlicher Interaktion mit allen Sinnen ersetzen muss. Distanzunterricht sei eben nicht „Präsenzunterricht, nur mit Kamera dazwischen, wie es der eine oder andere Lehrer besseren Gewissens praktiziert, weil ihm das Medium so gänzlich unbekannt oder nicht geheuer ist“.

Oliver Nepper hat investiert. Er beklagt, dass die Vorgaben und Leitlinien des Ministeriums für Schule und Bildung nicht nah genug an der Realität seien. Man sei weiterhin so auf sich alleine gestellt, dass mehr denn je jeder kreative Ansatz ergriffen werden müsse, um vor allem Grundschulkinder noch gut erreichen zu können. So sei ihm die Idee gekommen, Mozart mit ins Boot zu holen, sagt Nepper.

  • Unverkennbar ist die Form des neuen
    Karnevalisten aus Borth : Rot-Weiße trotzen der Pandemie mit Orden in Virusform
  • Der neugierige Musikbär erkundet gemeinsam mit
    Bildung in Meerbusch : Städtische Musikschule verlegt Schnuppertag ins Internet
  • Physiotherapeut Baptist Polman, der auch die
    Physiotherapeut Baptist Polman aus Wegberg : Profi-Tipps für mehr Fitness im Homeoffice

Auf welchen für heutige Verhältnisse unvorstellbar kreativen Wegen ein Künstler, Komponist und Musiker wie Mozart seine Musik zum Publikum gebracht habe, ohne Handy, Laptop oder Mails, das hat der Musikschulleiter in unterhaltsamen kurzen Schulvideos nachgespielt – mit der selbstironischen Fußnote „hier etwas von Mozart für euch zum (Aus-)lachen“.

„Und es wurde schon gelacht“, sagt Oliver Nepper schmunzelnd. Positive Rückmeldungen von Schülern, die schon in anderen Fächern „unterm Radar weggetaucht waren“, wie er sagt, gibt es ebenfalls. „Der Pandemie trotzen“, bleibt Neppers Devise.