1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Der ADFC hat wieder ein Tourenpaket geschnürt

Freizeit in Rheinberg : Ins Stadion, zu Schlössern und ins Paradies – per Rad

Der ADFC hat wieder ein schönes Tourenpaket geschnürt. Die Stationen sind Schlösser im Münsterland, ein Fußball-Tempel und das Paradies Erde.

Der ADFC Rheinberg hat wieder ein neues Tourenpaket geschnürt. Zunächst geht‘s am Dienstag, 24. Mai, um 11 Uhr vom Budberger Bahnhof aus zum „Zerbrechlichen Paradies“ im Gasometer Oberhausen. Die dortige Ausstellung zeigt mit preisgekrönten Fotos und Videos die Schönheit der Natur und den Einfluss der Menschen auf ihre Umwelt. Die Besucher werden mitgenommen auf eine bildgewaltige Reise durch die Wasser-, Wald- und Wüstenwelten des Planeten Erde. Höhepunkt ist im 100 Meter hohen Luftraum eine monumentale Skulptur der Erde, auf aktuelle Satellitenbilder projiziert werden. Tourleiterin ist Ulla Gansauge, Tel. 0178 4605006. Geradelt wird ca. 50 Kilometer.

Am Freitag, 27. Mai, steht eine Stadionführung durch den Borussia-Park in Mönchengladbach auf dem Tourplan. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz in Rheinberg. Von dort geht‘s motorisiert nach Krefeld. Hier beginnt die Radtour. Bei der Stadionführung können die Radler exklusiv hinter die Kulissen des Fußball-Bundesligisten blicken. Stadionguides führen sie durch die Bereiche, die sonst niemand zu Gesicht bekommt. Der ADFC bittet um Anmeldung über sein Portal oder bei Tourenleiter Hans-Gerd Schroers, Tel. 0157 55911781. Die Tour braucht eine gute Kondition.

  • Der ADFC Rheinberg lädt in der
    Radfahren in Rheinberg : Drei ADFC-Etappen für die zweite Stadtradel-Woche
  • Ride of Silence 2022 in Mönchengladbach
    Tour zu „Ghostbikes“ in Mönchengladbach : ADFC gedenkt toter Radler beim „Ride of Silence“
  • Klaus Rademaker gehört zu den Bürgerbusfahrern,
    Personennahverkehr in Rheinberg : Start mit zweitem Bürgerbus hat am Montag gut geklappt

Am Samstag, 28. Mai, geht‘s zu den Wasserschlössern Lembeck und Raesfeld. Auch hier starten die Radler zunächst um 10 Uhr mit eigenen Autos auf dem Lidl-Parkplatz in Rheinberg und fahren nach Schermbeck, wo sie auf zwei Räder umsatteln. Nach 20 Kilometern erreichen sie das Wasserschloss Lembeck im Naturpark Hohe Mark. Im Mai und Juni blühen hier über 150 verschiedene Rhododendron-Arten. Weiter geht es zum Wasserschloss Raesfeld mit seinem historischen Tiergarten. Tourleiter ist Jürgen Möbius, Tel. 0178 8453880. Die Tourenlänge beträgt ca. 60 Kilometer.

(bp)