Rheinberg: Das erste Schulfest der „Grundschule am Annaberg“

Gemeinschaftsgrundschule Rheinberg : Das erste Schulfest der „Grundschule am Annaberg“

Der Name ist neu, weil die Gemeinschaftsgrundschule seit diesem Schuljahr nur noch am Standort Grote Gert besteht.

Das war schon ein besonderer Moment beim Schulfest an der Grote Gert: Schüler, in einer Reihe stehend und von einigen Erwachsenen unterstützt, hielten Buchstaben-Tafeln aus dem Schul-ABC so hoch, dass man den neuen Namen der Schule lesen konnte. „Grundschule am Annaberg“ stand da; so heißt die Gemeinschaftsgrundschule Rheinberg seit Kurzem.

Die Schule mit acht Klassen und bisher zwei Standorten hat einen neuen Namen, weil sie jetzt nur noch den einen Standort an der Grote Gert hat. „Und das“, so sagt Konrektorin Petra Engeln, „wollten wir mit einem Schulfest zum Ausdruck bringen“. Nicht nur Schüler und Lehrer, auch Eltern, Großeltern, Geschwister, Vertreter von Kindergärten und anderen Schulen, ehemalige Lehrer und auch die Nachbarschaft waren der Einladung zum Feiern gefolgt. Als Vertreter der Rheinberger Kirchen überbrachte Pastoralreferent Werner Koschinski von St. Peter den „Engel der Kulturen“ als Plakat, das symbolisch sagen sollte: „Unsere Schule ist ein Stück Vielfalt, hier lernen und leben Kinder ganz unterschiedlicher Nationen und Religionen.“ Auch Bürgermeister Frank Tatzel nahm an der Feier teil und richtete das Wort an die Gäste.

Gemeinsam wurde das Schullied „Wir gehören zusammen“ gesungen. Der Förderverein ermöglichte einen Luftballonwettbewerb. Jede Klasse ließ einen großen Ballon mit Absender-Kärtchen aufsteigen. Petra Engeln: „Die Klasse, deren Ballon am weitesten fliegt, darf sich über einen Preis freuen. Deshalb hoffen wir nun, dass die Absender-Karten gefunden und an unsere Schule zurückgeschickt werden.“

Das Schulfest klang mit Spielen wie Sackhüpfen und der Schokokussweitwurfmaschine aus. Leckereien vom Grill, aus der Salatbar und der Cafeteria regten den Appetit an. Den neuen Schulnamen wird man übrigens bald am Gebäude lesen können. Ein neues Schullogo ist bereits entworfen, ein Schild mit der Aufschrift „Grundschule am Annaberg“ ist in der Mache und soll bald installiert werden.