1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: CDU bekommt ersten Preis für ihr Rheinberg-Spiel

Innovationspreis beim Bundesparteitag : CDU bekommt ersten Preis für ihr Rheinberg-Spiel

Die Freude im CDU-Stadtverband Rheinberg ist riesengroß. Das Rheinberg-Spiel, das die Partei im vergangenen Jahr im Kommunalwahlkampf allen Rheinberger Haushalten zur Verfügung gestellt hatte, hat den ersten Platz beim Ideenwettbewerb der CDU Deutschlands für innovative Parteiarbeit gewonnen.

Die Freude im CDU-Stadtverband Rheinberg ist riesengroß. Das Rheinberg-Spiel, das die Partei im vergangenen Jahr im Kommunalwahlkampf allen Rheinberger Haushalten zur Verfügung gestellt hatte, hat den ersten Platz beim Ideenwettbewerb der CDU Deutschlands für innovative Parteiarbeit gewonnen. In einem Video waren die Idee und das Projekt zu dem Rheinberg-Spiel noch einmal vorgestellt und zusammengefasst worden. „Wir freuen uns sehr über den Preis und werden auch in Zukunft unseren Weg als CDU-Stadtverband Rheinberg mit einer modernen Parteiarbeit und neuen und kreativen Ideen weiter fortsetzen und weiterentwickeln“, so CDU-Stadtverbandsvorsitzende Sarah Stantscheff.

Stantscheff hatte sich das Spiel ausgedacht und hat es auch entwickelt. Der Rheinberger Grafiker Ludger „Luja“ Jackowiak hat die Vorlage für das Spielbrett gestaltet und die erforderlichen Vorarbeiten für die CDU bewerkstelligt.

Der Fernsehsender Phoenix zeigte das Video am Samstag während der Übertragung des CDU-Bundesparteitags. Sarah Stantscheff führte darin aus, dass die Partei im Wahlkampf auf die üblichen Werbemittel wie Kugelschreiber verzichtet und stattdessen etwas gesucht hat, das einen direkten Bezug zur Stadt Rheinberg hat.