1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Bremer Stadtmusikanten in der Stadthalle

Kindertheater in Rheinberg : Bremer Stadtmusikanten in der Stadthalle

In der Stadthalle Rheinberg gibt es am Montag, 4. Oktober, um 16 Uhr, Kindertheater mit „Grimms Märchenzeit“. Gespielt wird die Geschichte von Esel, Hund, Katze und Hahn.

In der Stadthalle Rheinberg gibt es am Montag, 4. Oktober, um 16 Uhr, Kindertheater mit „Grimms Märchenzeit“. Karten für die Veranstaltung zum Vorverkaufspreis von sieben Euro sind im Kulturbüro der Stadt Rheinberg erhältlich unter der Telefonnummer 02843 171-271, in Zimmer 15 im Erdgeschoss des Stadthauses oder auch online zum Selbstausdrucken (www.stadt-rheinberg.reservix.de) sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Eine Tageskasse gibt es nicht. Voraussetzung für den Einlass ist die Erfüllung der 3G-Regel. Bis zum 16. Lebensjahr gelten alle Kinder als getestet.

Gespielt wird das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten. Vier furchtlose Tiere machen sich auf den Weg nach Bremen. Das musikalische Quartett kommt allerdings gar nicht dort an. Auf ihrem Weg machen sie im Wald an einem Räuberhaus halt. Mit einer List und viel Musik vertreiben die Tiere die Räuberbande und die Stadtmusikanten finden im Wald ein schönes, neues Zuhause.

1812 brachten Jacob und Wilhelm Grimm ihre erste Sammlung von Kinder- und Hausmärchen heraus, die noch heute Kinder und Erwachsene begeistern. Sie sammelten über 200 Märchen und Legenden, die von Generation zu Generation weitererzählt worden waren. So erhielten sie die mündlich überlieferten Volkserzählungen als deutsches Kulturgut für die Ewigkeit. Doch durch ihren weltberühmten Märchenschatz sind die Gebrüder Grimm nahezu unsterblich geworden.

(up)