Geplantes Neubaugebiet am Friedhof Bebauungsplan-Entwurf für Budberg liegt ab Montag aus

Budberg · Auf der Freifläche neben dem Budberger Friedhof an der von-Büllingen-Straße soll ein neues Wohngebiet entstehen. Auf etwa 13 Grundstücken sollen Einzel- und Doppelhäuser gebaut werden.

 Die Grünfläche an der von-Büllingen-Straße soll bald bebaut werden (Archivfoto).

Die Grünfläche an der von-Büllingen-Straße soll bald bebaut werden (Archivfoto).

Foto: Armin Fischer (arfi)

In Budberg soll an der Von-Büllingen-Straße auf der Freifläche neben dem Friedhof ein neues Wohngebiet entstehen. Auf etwa 13 Grundstücken sollen Einzel- und Doppelhäuser errichtet werden. Auch eine Fläche für die Landwirtschaft und eine Fläche für Wald sind vorgesehen.

Nach Mitteilung der Stadt Rheinberg erfolgt derzeit die erste Änderung und die erste Ergänzung des „Bebauungsplanes Nr. 2 – Gemeindefriedhof“ in Budberg. Der Bebauungsplanentwurf wird öffentlich ausgelegt und kann von Montag, 11. Dezember, bis einschließlich 19. Januar im Stadthaus, Kirchplatz 10, Fachbereich Stadtentwicklung, Bauordnung und Umwelt, Zimmer 247a, sowie im Foyer der zweiten Etage vor dem Zimmer 249 während der Dienstzeiten sowie nach Terminabsprache unter der Telefonnummer 02843 171-425 eingesehen werden. Dienstzeiten sind montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr, montags bis mittwochs von 13 bis 16 Uhr und donnerstags von 13 bis 17 Uhr. Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Stadtverwaltung geschlossen.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplans eingereicht oder mündlich zur Niederschrift gegeben werden. Die Planunterlagen können auch über das zentrale Internetportal des Landes NRW beziehungsweise auf der städtischen Homepage aufgerufen werden:

(up)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort