Betreutes Wohnen in Rheinberg Baubeginn für das Caritas-Wohnheim

Rheinberg · Am Montag geht’s los: Im Haus der Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein an der Alpsrayer Straße entstehen acht Apartments für betreutes Wohnen und eine frei vermietbare Wohnung. Es werden 1,3 Millionen Euro investiert.

 Beim ersten Spatenstich für das neue Wohnheim (v.l.): Dieter Paus (Stadt Rheinberg) sowie Arnd Lattenkamp, Paul Fleig, Barbara Telgen, Bewohnerin Monika Turschner und Christiane Kamps von den Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein.

Beim ersten Spatenstich für das neue Wohnheim (v.l.): Dieter Paus (Stadt Rheinberg) sowie Arnd Lattenkamp, Paul Fleig, Barbara Telgen, Bewohnerin Monika Turschner und Christiane Kamps von den Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein.

Foto: Olaf Ostermann

Die oben herum pink angemalten Holzpflöcke stecken schon in der Erde und markieren die Maße des künftigen Gebäudes. Ein Frontlader steht auf dem Gelände an der Alpsrayer Straße und scheint auf seinen Einsatz zu warten. Am Montag kann er loslegen, dann ist Baubeginn für die neue Wohnanlage der Caritas Wohn- und Werkstätten (CWWN) in Rheinberg gegenüber der Einmündung Schützenstraße. Am Freitag fand dort symbolisch der erste Spatenstich statt.