Rheinberg: Aus den Holzjägern wurden die Wild Hogs - seit 40 Jahren wird gekegelt.

Kegelclub in Rheinberg : Wild Hogs kegeln seit 40 Jahren

Bis vor fünf Jahren nannte sich der Club aus Ossenberg noch Holzjäger.

Die Holzjäger – seit fünf Jahren nennen sie sich Wild Hogs – ist ein Kegelclub, der seit 40 Jahren eine ruhige Kugel schiebt. Neben dem Gründungsmitglied und Kegel-DJ Günter Weyhofen-Brahm gehören auch Präsident Peter Weyhofen-Brahm, der zweite Präsident Georg Hoffmann, die Kassierer Dirk Hackstein und Stefan Mertens, Schriftführer Andreas Lubjuhn, Tourenplaner Rainer Hoffacker, Tourencateringchef Frank Dieker, Zeugwart Willi Koppers und Rundenansager Markus Fuhr, zugleich auch der Lehrling, zu dieser eingeschworenen Kegeltruppe.

Nicht nur zum Kegeln im Pepperpot in Ossenberg treffen sich die zehn Männer alle vier Wochen, auch wird jedes Jahr eine Wochenendtour in Angriff genommen. Dieses Jahr ging es zum Freimarktfest nach Bremen.

Zudem wird jeder runde Geburtstag wird gefeiert. Dann wird ganz nach dem Motto „Wild Hogs – born to be wild (dt.: geboren, um wild zu sein)“ ein besonderes Geschenk gebaut. Am Jubiläumsabend wurden Bilder und Geschichten aus vergangenen Tagen erzählt, die zu manch einer Lachsalve geführt haben.

(RP)