Gewinner des RP-Silvesterrätsels Ein Blaumännchen für den großen Garten in Drüpt

Rheinberg/Alpen · Auch Cordula Dellmann aus Alpen hat beim Silvesterrätsel der Rheinischen Post mitgespielt. Sie wusste das richtige Lösungswort und gehört zu den Hauptgewinnerinnen. Jetzt erhielt sie ein Blaumännchen von Blauschäfer Rainer Bonk.

 Blauschäfer Rainer Bonk überreicht Gewinnerin Cordula Dellmann aus Drüpt ein Blaumännchen.

Blauschäfer Rainer Bonk überreicht Gewinnerin Cordula Dellmann aus Drüpt ein Blaumännchen.

Foto: Armin Fischer (arfi)

Der Garten von Cordula Dellmann ist groß genug. Auf 2000 Quadratmetern werde sich wohl ein Plätzchen für ein Blaumännchen finden lassen, da ist sich Cordula Dellmann sicher. Sie hat beim Silvesterrätsel der RP mitgemacht und einen der vier Hauptpreise gewonnen: ein 90 Zentimeter großes, blaues Erdmännchen im Wert von 154 Euro, das der Blauschäfer Rainer Bonk zur Verfügung gestellt hat.

Die Blaumännchen seien ihr noch nicht so häufig aufgefallen, gestand Cordula Dellmann, Bonks blaue Schafe kennt sie seit Langem. Jetzt konnte sie in der Werkstatt des Blauschäfers in Vierbaum zuschauen, wie die Figuren mit dem typischen Yves-Klein-Blau versehen werden. Von Rheinberg aus verkauft und verschickt Bonk sie in alle Himmelsrichtungen.

Die blauen Erdmännchen hat er extra für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort kreiert. „Die Laga fand ja auf dem ehemaligen Zechengelände statt“, so Rainer Bonk, „und da waren Erdmännchen doch das richtige Symbol.“ Die Menschen am Niederrhein hätten schließlich jahrzehntelang mit der Bergbautradition gelebt, sie gehöre zu ihrer DNA – auch wenn heute beim Wort Kumpel kaum noch jemand an einen Bergmann denke.

Cordula Dellmann freute sich über die neue Dekoration für ihren Garten. Das Lösungswort „Es kann nur besser werden“ hatte sie schnell herausgefunden, versicherte sie.

(up)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort