Rheinberg: Polizei informiert über Schutz vor Einbruch

Rheinberg: Polizei informiert über Schutz vor Einbruch

Die Sicherheit im alltäglichen Leben ist ein existenzielles Grundbedürfnis des Menschen, dennoch werden viele Möglichkeiten und Maßnahmen zum Schutz gegen Einbruch nicht genutzt. Viele Menschen denken, "Bei mir wird schon nicht eingebrochen" und sind um so mehr erschrocken, wenn sie Opfer eines Einbruchsdiebstahls geworden sind und Unbekannte ihre Wohnung durchsucht haben. Wie Bürgerinnen und Bürger sich und ihr Haus gegen Einbruch schützen können, erklären Kriminaloberkommissar Emanuel Kellert vom Kommissariat Vorbeugung und die Beamten der Rheinberger Polizeiwache, Polizeihauptkommissar Wilhelm Giesen und Polizeihauptkommissar Werner Speckamp, am Freitag, 19.

März, in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr auf dem Rheinberger Wochenmarkt an der Mobilen Beratungsstelle der Polizei.

(RP)