1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Optiker wird von Kette weitergeführt

Rheinberg : Optiker wird von Kette weitergeführt

Was auf rechtlicher Ebene schon im Juli des vergangenen Jahres vollzogen wurde, wird in den kommenden Wochen auch nach Außen sichtbar: Aus Optik & Akustik Wiesner an der Bahnhofstraße 10 wird Matt Optik. Andreas Wiesner hat sein Kamp-Lintforter Familienunternehmen mit Filialen an der Rheinberger Bahnhofstraße und Moers-Repelen an das süddeutsche Unternehmen Optik Matt GmbH & Co KG verkauft. Für die Kunden aber ändere sich nichts, versichert der Optiker- und Hörakustikermeister. Nach der Übernahme werden die Geschäfte in Kamp-Lintfort, Moers und Rheinberg weitergeführt, die insgesamt 17 Mitarbeiter werden übernommen und sind nach wie vor Ansprechpartner für die Kunden. Auch Andreas Wiesner ist weiterhin mit an Bord: Er bleibt Filialleiter seiner ehemaligen Geschäfte. Die Grundlage für das Familienunternehmen hatte sein Vater Gottfried 1961 mit der Eröffnung des ersten Optikfachgeschäfts in Kamp-Lintfort gelegt. Es folgten 1973 die Filialen an der Bahnhofstraße in Rheinberg und 1987/1988 in Moers. Doch nach über 55 Jahren fand der etablierte Fachbetrieb keinen Nachfolger in der eigenen Familie. "Meine Tochter hat sich für einen anderen Lebensweg entschieden", berichtet Andreas Wiesner, der den Grund für den Verkauf somit mit vielen inhabergeführten Betrieben teilt.

Es stellte sich also die Frage, wie es mit dem Traditionsunternehmen weitergehen soll? Nicht zuletzt aus Verantwortung den Mitarbeitern gegenüber wünschte sich Andreas Wiesner eine Betriebsübergabe. Möglichst zu einem Zeitpunkt, zu dem er selbst einen "sanften Übergang" begleiten und mit gestalten kann.

Das ist dem 57-Jährigen geglückt: Ein Jahr lang hat er Gespräche geführt und ist überzeugt, mit Matt Optik ein starkes, zukunftsfähiges Unternehmen für die Übernahme gefunden zu haben. Das Regensburger Unternehmen mit rund 80 Geschäften im süddeutschen Raum und zehn Läden in der Region Frankfurt expandiert mit der Übernahme der Wiesner-Filialen nach Nordrhein-Westfalen.

(RP)