Alpen: Nur Gewinner beim Alpener Kinderkarneval

Alpen: Nur Gewinner beim Alpener Kinderkarneval

Der Verein zur Förderung des Alpener Kinderkarneval (AKK) bedankt sich bei Teilnehmer, Zuschauern und Anwohnern, die trotz suboptimalen Wetters während zu einem tollen Kinderkarnevalszug beigetragen haben. Es standen wieder viele Familien mit kleinem Kindern am Zugweg, die sich sehr über die tollen Motivwagen und Fußgruppen gefreut haben (die RP berichtete ausführlich). Ein ganz besonderer Dank des AKK gilt der Verwaltung, der Polizei, die mit einem großen Aufgebot vor Ort war und so von Zugbeginn an für die Einhaltung der des Glas- und Alkoholverbotes gesorgt hat. "Sehr erfreulich ist es, dass die freiwilligen DRK-Helfer und der Feuerwehr auch in diesem Jahr wieder keinen alkoholbedingten Einsatz hatten", so AKK-Sprecher Sven Thiesis. Ein großer Dank gilt auch den Teilnehmern des Zuges, "die mit Karnevalswagen und Kostümen für ein tolles Bild gesorgt haben". Das Tambourcorps Bönninghardt-Saalhoff an der der Spitze des Zuges für tolle Stimmung gesorgt hat. Nicht vergessen möchte der AKK die Mitarbeiter des Bauhofes die nach dem Zugende den Ort wieder sauber gemacht haben. Dank gilt auch allen Spendern, Helfern und Loskäufern, ohne deren Unterstützung nicht in so großem Umfang den Teilnehmern kostenloses Wurfmaterial zur Verfügung gestellt werden könne und die immer größer werdenden Ausgaben für Sicherheitskräfte, Versicherungen und sonstige Ausgaben nicht zu stemmen sei.

Die Gewinnliste der Verlosung findet sich im Internet. Preise können bis zum 15. April bei Richard Kühling in Alpen, Im Dahlacker 14. (Tel. 02802 6865) abgeholt werden. www.akk-alpen.de

(RP)