Rheinberg: Neue Gesichter bei Budberger Landfrauen

Rheinberg: Neue Gesichter bei Budberger Landfrauen

Jahreshauptversammlung mit Wahlen: Heike Middeldorf aus Eversael bleibt erste Vorsitzende.

Bei der Jahreshauptversammlung der Budberger Landfrauen in der Gaststätte "Zur alten Mühle" in Budberg standen turnusmäßig Vorstandswahlen auf dem Programm. Von 130 Mitgliedern waren 72 Landfrauen der Einladung gefolgt. Käthi Spolders, Marlene Vinbruck, Änne Wienberg und Angelika Kampermann standen nicht mehr zur Wahl. Jetzt führt eine neue Vorstandsgruppe den Verein. Weiterhin bleibt Heike Middeldorf erste Vorsitzende, Dr. Bettina Höhmann ist zweite Vorsitzende, Gunda Kirchner ist Kassiererin. Zu Beisitzerin wurden Heike Tomberg und Janine Wiekhorst gewählt.

Der neugewählte Vorstand hat sich zum Ziel gesetzt, ebenso viele interessante und unterhaltsame Angebote und Aktionen anzubieten durchzuführen, wie es ihre Vorgängerinnen mit viel Herzblut getan haben. Unvergessen bleiben bestimmt die Tagesausflüge, Fahrradtouren und immer das große Essen im Herbst. Im Anschluss an die Wahl hatten die Landfrauen aus Budberg und Umgebung bei Kaffee und leckerem Kuchen Gelegenheit zum Austausch.

  • Stabwechsel : Neue Vorsitzende für die Landfrauen in Hünxe

Anschließend folgte ein informativer Vortrag von Dr. Mechtild Seel zum Thema: Rücken, Gelenke, Schmerzen, Möglichkeiten der Therapie. Die Referentin schilderte anschauliche Praxisbeispiele und beantwortete viele Fragen ihrer interessierten Zuhörer. Sie verzichtete auf ein Honorar und bat stattdessen um eine Spende für das Rheinberger Hospiz. Es kam eine Summe von 270 Euro zusammen. Daraufhin erfolgte die letzte Amtshandlung des scheidenden Vorstandes: Er erhöhte die Spendensumme um 130 Euro auf 400 Euro.

(RP)