Rheinberg Naturschützer brauchen Hilfe beim Zaunsetzen

Rheinberg · In Zusammenhang mit dem Besucherlenkungskonzept ermöglicht die NRW-Stiftung dem Naturschutzbund Deutschland die in die Jahre gekommene Einzäunung rund um die Streuobstwiese in Orsoy zu reparieren. Am Samstag, 20. Februar, ab 10 Uhr, ungefähr 150 neue Zaunpfähle entlang des Südwalls und der Straßenführung zum Parkplatz Bendstege in Orsoy einzusetzen.

Dabei kommen verschiedene Gerätschaften wie Erdbohrer und Pfahlramme zum Einsatz. Neben der Manpower brauchen die NABU-Aktivisten aber auch Helfer für leichte Tätigkeiten gesucht. Der Naturschutzbund Rheinberg bittet Freiwillige um Mithilfe. Arbeitshandschuhe und wetterfeste Kleidung sind empfehlenswert. Treffpunkt ist der Parkplatz am Friedhof der Bendstege.

(RP)