1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Musik- und Literaturkreis Alpen lädt zum Konzert mit Linda Joan Berg und Camille Lemonnier

Musik- und Literaturkreis Alpen : Musik zum Innehalten in der Alpener Kirche

Sängerin Linda Joan Berg und Pianistin Camille Lemonnier entführen Zuhörer mit dem Programm „Zwischen Himmel und Erde“ aus dem Alltag.

Der Musik- und Literaturkreis Alpen lädt zu seinem nächsten Konzert am Sonntag, 13. Oktober, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Alpen ein. „In der heute so schnelllebigen Welt tut es gut, einen Moment lang innezuhalten. Wir lassen all die himmlischen Möglichkeiten, die wir auf Erden haben – durch moderne Technik, Mobilität, Kommunikation oder Geld – hinter uns“, heißt es vom Veranstalter in seiner Einladung.

Dafür entführen Linda Joan Berg, Sopran, und Camille Lemonnier, Klavier, die Zuhörer mit ihrem Programm „Zwischen Himmel und Erde“ aus dem Alltag und lassen sie frei von Zeit und Raum der Musik lauschen.

Die Sopransängerin Linda Joan Berg wirkt in Hamburg, wo sie ab 2009 an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater Gesang studierte. Nach der Bachelor-Graduierung 2013, erwarb sie 2015 den Master of Music mit Bestnote und ergänzte 2017 ihre Ausbildung mit einem Master in Liedgestaltung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, ebenfalls mit Bestnote. Außerdem schloss sie das Erste Staatsexamen im Lehramt ab. Kontinuierlich nimmt sie an Meisterkursen teil, wie zuletzt unter anderem bei Elly Ameling, Graham Johnson, Robert Holl, Margreet Honig, Edda Moser, Sibylla Rubens oder Ruth Ziesak.

Die deutsch-französische Pianistin Camille Lemmonier studierte zunächst in Nürnberg Klavier, bevor sie ihren Master in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg mit der Bestnote abschloss und der Einladung nachkam, ihre Studien an der renommierten Guildhall School for Music and Drama in London fortzusetzen. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, wie des Wettbewerbes Piano ohne Grenzen und zuletzt des Gustav-Mahler-Liedwettbewerbs, und Stipendiatin der Stiftung Yehudi Menuhin Live Music Now. Lemmonier lebt und arbeitet in London.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Weitere Infos gibt es unter www.musikundliteraturkreis-alpen.de.

(RP)