Rheinberg: Mehr als 250 Sternsinger sind unterwegs

Rheinberg: Mehr als 250 Sternsinger sind unterwegs

Kinder ziehen bis zum Wochenende in Begleitung Erwachsener als Heilige Drei Könige von Tür zu Tür.

In Budberg und Eversael werden am kommenden Wochenende (Samstag/Sonntag, 6. und 7. Januar) wieder die Sternsinger durch die Straßen ziehen. Geplant ist, dass nach einem Aussendungsgottesdienst am Samstag eine Gruppe in Eversael unterwegs ist und in Budberg der Bereich südlich der Niag-Bahnstrecke sowie die umliegenden "Außenbezirke" besucht werden. Am Sonntag werden die jungen Könige zunächst zu Gast sein in der Heilige Messe um 9.30 Uhr und im Anschluss erneut in Eversael und im übrigen Bereich von Budberg unterwegs sein.

Allerdings haben sich im Rahmen der bisherigen Vorbereitungen noch nicht genug Kinder gemeldet, die sich als Königin oder König beteiligen wollen. Gern dürfen sich am Samstag und Sonntag noch Kinder im Pfarrheim einfinden. An beiden Tagen ist das Pfarrheim in Budberg (Marienplatz 1) ab 9 Uhr offen und es können sich noch Interessierte melden. Die Gruppen sind in Begleitung jugendlicher und junger Erwachsener unterwegs. Jede Gruppe hat einen Sammelausweis dabei. Die Gruppen werden bis ca. 17.30 Uhr unterwegs sein und im Anschluss im Pfarrheim wieder zusammenkommen. Dort wird ein Abendessen angeboten. Die Abholung ist ab ca. 18 Uhr möglich. Die gesammelten Geldspenden kommen der Aktion Dreikönigssingen zu Gute. Das diesjährige Leitwort der Aktion lautet "Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und Weltweit". Die gesammelten Süßigkeiten werden unter den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen als Dank für die Teilnahme verteilt. Um die Spenden zu verteilen, möge bitte für jedes Kind ein Karton oder Korb mitgebracht werden.

Wer einen Bollerwagen zur Verfügung stellen kann, möge sich bitte vorab unter der Emailadresse sternsinger-budberg@stpeter-rheinberg.de melden. Die Bollerwagen würden an beiden Sammeltagen benötigt. Während der Sternsingeraktion in Budberg und Eversael stehen Lukas Tomberg, Theo Kaas und Martin Tomberg als Ansprechpartner zur Verfügung.

  • Haan : Pfarre sucht Helfer für die Sternsingeraktion

In Rheinberg unterstützen mehr als 250 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Sternsingeraktion. Dabei ist es das alljährliche Anliegen, die Botschaft der Weihnacht in die Häuser zu bringen und mit der weltweit größten Hilfsaktion von Kindern für Kinder mit denen zu teilen, die Hilfe brauchen. Wenn Weihnachten die Zuwendung Gottes zu den Menschen bedeutet, dann ist somit die Sternsingeraktion eine wohl konsequente Antwort derer, die diese Zuwendung annehmen und schließlich weiter geben. Dort findet die Menschenfreundlichkeit ihren Ausdruck darin, dass sich viele Kinder und Jugendliche auf den Weg machen um den Segen zu bringen und Gaben zu sammeln.

Im Gemeindeteil St. Anna ist die Aussendung am 5. Januar, 9.30 Uhr (Treffen 9 Uhr), Segen bringen und Gaben sammeln am 5. und 6. Januar, Abschluss und Tütenverteilen am Samstag um 18 Uhr; in St. Evermarus und St. Mariä-Himmelfahrt (alles ab Pfarrzentrum St. Evermarus Borth): Aussendung am Samstag, 9.30 Uhr (Treffen: 9 Uhr), Segenbringen und Gabensammeln am Samstag. In St. Nikolaus Orsoy sind die Kinder noch bis Samstag unterwegs. Abschluss und Tütenverteilen ist am Sonntag, 7. Januar, 9 Uhr.

In St. Peter in der Stadtmitte ist die Aussendung morgen. Unter dem Motto "Gemeinsam gegen Kinderarbeit" sind die Gruppen am Freitag und Samstag unterwegs. Der Abschluss ist am Samstag um 11 Uhr. Die Sternsinger hoffen auf gute Unterstützung.

(RP)