1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Maik Lisken ist neuer Kinderkönig in Borth

Rheinberg : Maik Lisken ist neuer Kinderkönig in Borth

Der 122. Schuss war ein Volltreffer - anschließend präsentierte er sich mit Königin Julia Baron "seinem" Schützenvolk.

Ein lauter Jubelschrei hallte über die Borther Schützenwiese, als Maik Lisken den letzten Holzspan des bunten Kindervogels von der Stange schoss und somit neuer Kinderschützenkönig von Borth wurde. Traditionell feierten die Borther St.-Evermarus-Schützenbruderschaft wieder ihr Kinderschützenfest, in diesem Jahr bereits zum 38. Mal.

Bei bestem Wetter und guter Stimmung fand nach dem von Kaplan Kakumanu ganz auf die Kinder abgestimmten Gottesdienst in der Pfarrkirche das Preis- und Königsschießen statt. Den 1. Preis (Kopf) erzielte hier Stacy Schrörs, den 2. Preis (Schwanz) Maxi Schrörs, 3. Preis (rechter Flügel) Merlin Schrörs, 4. Preis (linker Flügel) Lennard Backhaus, die weiteren Preise gingen in der Reihenfolge an Emin Jakupaic, Maik Lisken, Fynn Müller, Jule Reinders, Louis Hoster und Lion Greve.

Dann hieß es, einen Nachfolger für den letztjährigen Kinderkönig Fynn Müller zu finden. Um diese Ehre kämpften sieben Aspiranten. Letztendlich war es dann Maik Lisken, der mit dem 122. Schuss den Volltreffer setzte und sich anschließend mit seiner Königin Julia Baron "seinem" Schützenvolk präsentierte.

  • Rheinberg : Borther Evermarusschützen feiern Kinderschützenfest
  • Rheinberg : Simeon Deppe ist Kinderschützenkönig
  • CWWN-Mitarbeiterin Vanessa Keßler (r.) mit Katja
    Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein : Ein Podcast für besondere Menschen

Das Throngefolge bilden Niko Börgmann und Marit Haupt, Leon Schneider und Neele Baaken, Nick Nöding und Stacy Schrörs sowie Simeon Deppe und Theresa Kohl. Die Jungfahnenschwenker zeigten zu Ehren des neuen Königspaares und des Gefolges ihr Können und bekamen viel Applaus für ihre Darbietung. Die Jungschützen präsentierten wieder ihre beliebte Spielstraße, bei der es in verschiedenen Altersgruppen auch tolle Preise zu gewinnen gab, und die Löschgruppe der Feuerwehr Borth-Wallach bot den interessierten Gästen einen Einblick in Technik und Ausstattung eines Löschfahrzeugs. Die ganz Kleinen wurden von Papa Clowni bestens unterhalten und hatten ganz viel Spaß.

Die von Thomas Brendgen und seiner Frau Steffi hauptverantwortlich organisierte Veranstaltung war wieder mal sehr gelungen. Die Schützen danken Helfern und Gönnern für deren Einsatz.

(RP)