1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Lions-Damen in Rheinberg überreichten Spende für den Zirkus der Kinder

Kinderzirkus in Rheinberg : Lions-Damen unterstützen Rheinberger Ferienzirkus

Mehr als 400 Rheinberger Kinder besuchten wieder den Ferienzirkus. Der Lions Club Juventas überreichte eine Spende für die pädagogisch wertvolle Aktion.

RHEINBERG (RP) Die Faszination Zirkus ist an der Grundschule am Standort Grote Gert spürbar. Kleine Artistinnen und Artisten wuseln aufgeregt Richtung Zirkuszelt, das der Mitmach-Circus Rondel in den Ferien für vier Wochen aufgebaut hatte. Das Zirkusteam entwickelte mit Kindern von 6 bis 14 Jahren ein Programm, das seinen Höhepunkt normalerweise in der Abschlussgala findet. Corona hat diesmal die Präsentation vor Publikum verhindert, so Stadtjugendpflegerin Babette Heimes. Daher wurde eine professionelle DVD erstellt, die die Familien als bewegte Erinnerung an den Auftritt in der Manege kaufen können. Die Zirkuskinder wurden von 7.30 Uhr bis 17 Uhr betreut.

Zwischen den Trainingseinheiten war für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt. Täglich kam ein vollwertiges Mittagessen auf den Tisch. „Viele Kinder wachsen in diesen Wochen über sich hinaus, gehen an ihre Grenzen und erleben einen tollen Zusammenhalt.“, so Heimes.

110 Kinder schnupperten pro Woche in drei Zirkuskünste ihrer Wahl – von Artistik bis Zauberei war alles möglich. Am Ende legte sich jedes Kind fest und hatte, schillernd kostümiert, seinen großen Auftritt am Trapez, beim Jonglieren, bei der Taubendressur oder als Pirat(in).

  • Standortleiter Markus Neumayer (links) überreichte die
    Die gute Tat : 100 Rucksäcke für Rheinberger Schulkinder
  • Cäcilia Berg (v.l., 1. Vizepräs. TuS),
    Fußball in Rheinberg : Fusions-Club lässt über seinen neuen Namen abstimmen
  • Die Stadt Rheinberg hat versprochen, ihre
    Berufsausbildung in Rheinberg : Stadt Rheinberg begrüßt fünf neue Auszubildende

Hinter einer Aufführung steckt hartes Training. Das Engagement von Babette Heimes und ihrem Team sowie der Zirkusfamilie Ortmann haben Susanne Chylarecki, Präsidentin des Lions-Club Rheinberg Juventas beeindruckt: „Was den Kindern hier geboten wird, ist wunderbar und so wertvoll.“ Daher unterstützt der Lions-Club das Projekt mit einer großzügigen Spende. „Das Geld soll auch Kindern aus prekären Verhältnissen die Teilnahme ermöglichen“, so Susanne Chylarecki. So konnten acht Familien entlastet werden und ihre ihre Kinder in der Manege ihre Talente präsentieren, freut sich Babette Heimes. Dann muss sie los. Denn es heißt „Manege frei!“ für die Zirkus-Kinder.