1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: "Leichte Feder" lädt zu einem Kleinkunst-Leseabend ein

Rheinberg : "Leichte Feder" lädt zu einem Kleinkunst-Leseabend ein

Die Mitglieder der Rheinberger Frauenschreibwerkstatt sind am 23. Februar im Haus der Generationen.

Die Frauenschreibwerkstatt "Leichte Feder" besteht schon seit Herbst 1996. Die Zusammensetzung ändert sich allerdings häufig. Ulrike Kretschmer aus Ossenberg ist zusammen mit zwei anderen Frauen schon von Anfang an dabei. In der Werkstatt schreiben zurzeit elf Frauen: Maria Bellmer, Annegret Hofmann, Claudia Notteboom, Ingrid Peren, Helga Pleines, Bärbel Ring, Franziska Röhl, Karola Schäfer, Waltraud Brune, Ramona Schreiber und Ulrike Kretschmer.

An jedem zweiten und vierten Mittwoch im Monat treffen sie sich, um zu schreiben und sich mit den Texten auseinanderzusetzen. Zehn der Schreiberinnen präsentieren am Freitag, 23. Februar, um 19 Uhr ihr neues Programm "Wortezauber - Zauberwort". Mit musikalischer Begleitung des Gitarristen und Sängers Max Florian Kühlem werden sie die Zuschauer in eine zauberhafte Welt der Worte entführen. Mit humorvollen und besinnlichen Versen, pikanten Prosatexten und bissigen Satiren gestalten die Autorinnen einen Kleinkunstabend im Haus der Generationen an der Grote Gert 50 in Rheinberg. Der Eintritt ist frei.

(mho)