Alpen: Landjugend Veen sammelt alte Tannenbäume ein

Alpen: Landjugend Veen sammelt alte Tannenbäume ein

Bei der Mitgliederversammlung am Freitag rückt Lukas Hegmann für Gregor Keisers an die KLJB-Spitze.

Das neue Jahr nimmt Fahrt auf und die agile Katholische Landjugend (KLJB) in Veen drückt gleich wieder mächtig aufs Tempo. Schon am kommenden Samstag, 13. Januar, startet die junge Truppe ihre Traktoren, um die ausrangierten Tannenbäume einzusammeln. Um 9 Uhr treffen sich drei PS-starke Gespanne am Schulhof und machen sich von dort aus auf den Weg durchs Krähendorf, um die inzwischen nadelnden, unbedingt lamettafreien Schmuckstücke am Wegesrand aufzuladen. Für den Abholdienst bittet die KLJB um eine kleine Spende.

Der Erlös soll diesmal an die Aktion "Bewegen hilft" überwiesen werden, die von Volksbandchef Guido Lohmann ins Leben gerufen worden ist und zahlreiche soziale Initiativen in der Region unterstützt. Die Tannenbäume werden auf dem Hof von Aloys van Husen zwischengelagert und dienen dann als Futter fürs große KLJB-Osterfeuer, das somit bereits seien Schatten vorauswirft.

  • Alpen : Landjugend Veen kann auch elegant: Dresscode für den Ball

Am Abend zuvor treffen sich die KLJB-Mitglieder zur Jahreshauptversammlung um 19 Uhr in der Gaststätte Zur deutschen Flotte. Wichtigester Punkt auf der Tagesordnung: Die Wahlen zum Vorstand. Vorsitzender Gregor Keisers tritt nach neun Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr an, für ihn rückt sein bisheriger Stellvertreter Lukas Hegmann nach. Für ihn muss ein Nachfolger gefunden werden. Die Hauptversammlung ist immer auch ein willkommener Anlass, die neuen Mitglieder offiziell zu begrüßen und mit kleinen Spielchen in die Gemeinschaft aufzunehmen.

Das KLJB-Jahr geht dann närrisch weiter: Am Tulpensonntag, 11. Februar, steigt zur Einstimmung auf den Rosenmontagszug im Krähendorf auf dem Spargelhof wieder die große Karnevalsdisco mit Mucke von DJ Balu. Und auch der Termin für das Sommer-Open-Air steht bereits. Am 9. Juni geht's rund auf dem Dancefloor unter freiem Himmel. Nur nach der Premiere bei Trecker-Kino legen die KLJBler eine Verschnaufpause ein. Film ab vor rustikaler Kulisse soll's frühestens im nächsten Jahr wieder geben.

(bp)