Alpen: Landjugend mit Fackeln zum Fest

Alpen: Landjugend mit Fackeln zum Fest

Es ist alles hübsch hergerichtet fürs Osterfeuer im Feld.

"Es ist angerichtet", meldet die Katholische Landjugend (KLJB) in Veen. Das Holz fürs Osterfeuer liegt auf seinem Stammplatz Im Feld und muss - der untergeschlüpften Tiere wegen - nur noch mal umgeschichtet werden, bevor es am Ostersonntag, 1. April, in Flammen aufgeht.

Das Feuer wird am Sonntag um 19 Uhr an der Osterkerze in der Kirche St. Nikolaus abgeholt und im Fackelzug zu Fuß zum Schauplatz gebracht, so KLJB-Vorsitzender Lukas Hegmann. "Wer Lust hat, kann uns begleiten", so Hegmann weiter. Damit alle trockenen Fußes das Feuer erreichen und optisch alles optimal ausschaut, hat die Landjugend die Wege mit Holzhäcksel ausgelegt. Neu ist auch das KLJB-Leuchtsignal, das jetzt sogar seine Farben wechseln kann. Schwedenfeuer sorgen für zusätzlich Atmosphäre.

  • Alpen : Landjugend Veen sammelt alte Tannenbäume ein

Nach dem Sturm Friederike, so der KLJB-Vorsitzende, habe die Landjugend diesmal deutlich mehr Brennmaterial eingesammelt als in den Vorjahren üblich.

Für die Geselligkeit am Osterfeuer gibt es kühle Getränke und heiße Würstchen vom Grill. Alles zu sehr zivilen Preisen. Kinder können Stockbrot backen. Das Ende der Veranstaltung ist offen. "Bis niemand mehr Lust hat", sagt Lukas Hegmann. Das kann in Veen recht lange dauern.

(bp)
Mehr von RP ONLINE