Alpen: Land fördert die Klima-Sanierung des Schulzentrums

Alpen: Land fördert die Klima-Sanierung des Schulzentrums

Das nennt man mal Weihnachtsüberraschung: In diesen Tagen ist im Rathaus die Nachricht eingetroffen, dass das Land die Kosten für die energetische Sanierung der Sekundarschule zu 85 Prozent übernimmt.

Das erfuhr die Redaktion gestern auf Nachfrage aus zuverlässiger Quelle. Vor den Sommerferien hatte Öko-Zentrum NRW, Architektur- und Ingenieurbüro für nachhaltiges und energieeffizientes Bauen und Sanieren, dem Bauausschuss die Klimaschutzpotenziale durch eine Sanierung dargelegt. Die Politik staunte - aber vornehmlich über die Höhe der damit verbundenen Kosten. Die Verwaltung mühte sich trotzdem und schaffte es noch gerade fristgerecht, einen Förderantrag für ein Zehn-Millionen-Paket auf den Weg ins Bauministerium zu schicken. Und siehe da: Von da kam nun offenbar das Signal für das Go.

(bp)
Mehr von RP ONLINE