1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Lärmschutz am Amazon-Parkplatz

Rheinberg : Lärmschutz am Amazon-Parkplatz

Die Baugenehmigung für den neuen Amazon-Parkplatz mit satten 900 Stellplätzen kann wohl kurzfristig erteilt werden. Die Stadt Rheinberg geht jedenfalls davon aus, dass fehlende Stellungnahmen spätestens in der ersten Dezember-Woche vorliegen.

"Ziel des Unternehmens ist es, die Parkplätze zumindest so weit provisorisch herzurichten, dass sie eventuell noch in der Zeit unmittelbar vor Weihnachten genutzt werden können", so die Stadtverwaltung in einer Vorlage für den Bauausschuss.

Darin wird außerdem deutlich, dass der Lärmschutzwall nicht nur in Höhe des Amazon-Parkplatzes verlängert werden soll, sondern auch noch etwas weiter in Richtung des geplanten Autohofes. Aus dem Lärmgutachten gehe hervor, dass so die Lärmwerte eingehalten werden. Die Ampelphasen an der Kreuzung Minkeldonk/ An der Rheinberger Heide müssten dem höheren Verkehrsaufkommen angepasst werden; außerdem solle diese Ampelsteuerung mit der Anlage an der B 510 abgestimmt werden. Für die Einmündung Bahnhofstraße / An der Rheinberger Heide sei der zusätzliche Verkehr kein Problem.

(kau)