1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Kommentar: Kultur ist auch ein Standortfaktor

Kommentar : Kultur ist auch ein Standortfaktor

Am Sonntag hat alles gepasst. Ein gewaltiger 90-Stimmen-Projektchor, das hörenswerte Orchester Klangkraft, starke Solisten, ein Top-Organist Peter Bartetzky und ein Dirigent Christoph Bartusek, der den ganzen Laden gekonnt zusammenhielt.

Dass die St.-Peter-Kirche an einem warmen Sommerabend proppenvoll war, ist keinesfalls selbstverständlich. Gounods "Cäcilienmesse" mit ihren weiten Ausschlägen von romantisch bis wagnerianisch war es von Anfang bis Ende wert, gehört zu werden. Da steckten so viel Arbeit und Leidenschaft drin! So lange es Menschen gibt, die solche Werke hörbar machen, muss man sich um die Kirchenmusik keine Sorgen machen.

Einmal mehr wurde auch deutlich, wie vielfältig und hochwertig die Rheinberger Musikszene ist. Einige Niederländer waren extra für die Aufführung angereist. Sie hatten übers Internet davon erfahren. Kulturtouristen, die im Hotel am Fischmarkt übernachteten. Kultur ist eben auch ein Standortfaktor. up

(RP)