Kriminalität im Kreis Wesel Verliebte Frau überweist Internet-Betrüger 45.000 Euro

Kreis Wesel · Die Polizei im Kreis Wesel warnt vor einer noch recht unbekannten, höchst perfiden Betrugsmasche im Internet. Eine Frau ist Opfer eines vermeintliches Verehrers geworden, dem sie insgesamt rund 45.000 Euro überwiesen hat. Wie man sich schützen kann.

 Die Liebesfalle: Die Polizeit warnt vor einer besonders perfiden Betrugsmasche im Internet (Symbolbild).

Die Liebesfalle: Die Polizeit warnt vor einer besonders perfiden Betrugsmasche im Internet (Symbolbild).

Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Die Polizei im Kreis Wesel warnt aus aktuellem Anlass vor dem „Geschäft mit der Liebe“. Dabei beginnt im Kopfkino des geneigten Krimi-Fans ein Film zu laufen, der mit kriminellen Machenschaften im Rotlicht-Milieu Spannung erzeugt. Doch darum geht es nicht. Die Pressestelle meldet einen Betrugsfall der besonders perfiden Art, der sich in der Region ganz real abgespielt hat. Dabei hat ein skrupelloser Täter sich über das Internet die Zuneigung einer Frau erschlichen, ihr Vertrauen gewonnen und sie am Ende tief verletzt und um mehr als 45.000 Euro betrogen. „Romance scamming“ nennt die Polizei diese fiese Betrugsmasche.