1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Kreis Wesel: Masken aus DRK-Automaten sind ab sofort günstiger

Corona-Pandemie im Kreis Wesel : Masken aus DRK-Automaten sind ab sofort günstiger

Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes hat die Preise für FFP2- sowie Mund-Nasen-Schutz-Masken in seinen 15 kreisweit aufgestellten Automaten reduziert. Die Nachfrage ist laut DRK groß.

Unter dem Motto „Schutz für jeden“ hat der DRK-Kreisverband Niederrhein im gesamten Kreisgebiet Wesel insgesamt 15 DRK-Schutz-Automaten aufgestellt. Aus diesen können FFP2- und Mund-Nasen-Schutzmasken – auch für Kinder – sowie Desinfektions­mittel gezogen werden. Tausende Masken sind seit der Aufstellung im vergangenen Sommer auf diesem Weg verkauft worden. Die günstigeren Beschaffungspreise, die der DRK-Kreisverband Niederrhein nun erzielt hat, werden ab sofort an die Verbraucher weitergegeben.

So koste ein Zehner-Set von FFP2-Masken nun 16 Euro, das Dreier-Set liege bei sechs Euro, so die Rotkreuzler. Eine einzelne FFP2-Maske koste im Automaten 2,50 Euro. Ein waschbarer Mundschutz für Erwachsene und Kinder (für den privaten Gebrauch) koste einen Euro. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Idee, Masken am Automaten anzubieten, so gut in der Bevölkerung angekommen ist“, berichtet Andreas Bußmann, Vorsitzender des Vorstands des DRK-Kreisverbands Niederrhein. „Da die FFP2-Masken regelmäßig ersetzt werden müssen, kommt diese Preissenkung allen Nutzern unmittelbar zu Gute.“

Alle Standorte der DRK-Schutz-­Automaten stehen online unter

drk-niederrhein.de

(RP)