Impfzentrum des Kreises Wesel Glück in der Lotterie – Impfling über 60 berichtet von seiner Erstimpfung

Wesel · Glück bei der Terminlotterie bescherte unserem Autor einen Termin im Impfzentrum in Wesel. Wenn man an der Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung durchkommt, läuft alles wie am Schnürchen. Ein Erfahrungsbericht.

 Das Impfzentrum liegt in der Niederrheinhalle in Wesel. Es gibt getrennte Eingänge für die verschiedenen Impfgruppen.

Das Impfzentrum liegt in der Niederrheinhalle in Wesel. Es gibt getrennte Eingänge für die verschiedenen Impfgruppen.

Foto: Christoph Reichwein (crei)

Auf diesen Moment habe ich – wie so viele – lange gewartet. Ein kurzer Piks in den linken Oberarm. Das war’s. Die erste Impfung gegen das teuflische Coronavirus sitzt. Das Vakzin Astrazeneca soll’s richten. Trotz alledem. Ein gutes Gefühl. Einfach Glück gehabt. Noch vor Ostern hab’ ich keinen ernsthaften Gedanken daran verschwendet, schon bald an der Reihe zu sein. Auch mit 63 muss man sich in Zeiten noch knapper Impfstoffe weit hinten anstellen. Doch dann brachten drohende Nebenwirkungen bei jüngeren Geimpften in priorisierten Berufsgruppen plötzlich Bewegung ins Impfgeschehen.