Rheinberg: Kampfabstimmung: Rot-Grün für Integrationshelfer

Rheinberg: Kampfabstimmung: Rot-Grün für Integrationshelfer

Unmittelbar vor der einmütigen Verabschiedung des Haushalts haben SPD und Grüne im Rat in einer Kampfabstimmung durchgesetzt, zusätzlich rund 125.000 Euro aus dem Stadtsäckel für dieses und für nächstes Jahr den städtischen Schulen für den Einsatz von sogenannten Integrationshelfern zur Verfügung zu stellen. Damit bleibt Rheinberg eine von zwei Kommunen im Kreis Wesel, die das Angebot aus eigener Kraft finanzieren. Mit dem Ja ist das rot-grüne Doppel Anträgen des Amplonius-Gymnasiums, der Europaschule und der Grundschulen in Rheinberg entgegengekommen.

CDU und FDP betonten, ebenfalls den Bedarf zu sehen. Sie plädierten allerdings dafür, auf die schwarz-gelbe Landesregierung zu warten. Aus Düsseldorf gebe es Signale, Landesmittel für die Integrationshilfe bereitzustellen. Da sei frühzeitiges Öffnen der Stadtschatulle eventuell förderschädlich.

(bp)