1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Judy Bailey aus Alpen singt für Solidaritäts-Aktion der Caritas

Politische Musik in Alpen : Online-Aktion – Leben retten nach Noten

Sängerin Judy Bailey aus Menzelen ist auch bei der zweiten Solidaritäts-Challenge von Caritas International dabei und singt in ihren Video-Beitrag den Song „All god’s children“ – Alle Kinder Gottes. Das Publikum kann spenden.

Das Coronavirus stellt seit mehr als einem Jahr und aktuell noch immer die ganze Welt vor eine enorme Herausforderung. Alle sind betroffen – das Virus unterscheidet nicht zwischen arm und reich und kennt auch keine Landesgrenzen. Aber die Voraussetzungen, um diese gewaltige Krise zu bewältigen, könnten unterschiedlicher nicht sein. Aus diesem Grund hat die Caritas im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Jugendaktion „Wir gegen Rassismus“ des Bistums Trier die „European Solidarity Challenge“ ins Leben gerufen. Das Ziel dieses live moderierten Musik-Events mit über 40 Künstlerinnen und Künstlern lautete: „Mit Musik Leben retten.“

Die Einschränkungen durch Covid 19 treffen die Ärmsten am härtesten. In einigen Ländern der Welt sind selbst einfache Hilfsmaßnahmen wie das Händewaschen mit sauberem Wasser nicht selbstverständlich. Insgesamt flossen 27.000 Euro an Spenden an die Corona-Nothilfe von Caritas international.

Am Freitag, 23. April, findet von 20 Uhr an die musikalische Rettungsaktion zum zweiten Mal statt. Mit den Einnahmen des diesjährigen Charity-Konzerts – das ehrgeizige Spenden-Ziel liegt diesmal sogar bei 50.000 Euro – sollen Menschen in den Auffanglagern des Südsudan, Binnenvertriebene in Syrien, die geflohenen Rohingya in Bangladesch oder die Geflüchteten auf der griechischen Insel Lesbos unterstützt werden.

  • Für die Musik in den Videos
    Videos der NRW-Polizei : Land zahlt 2675 Euro Lizenzgebühren für „Jerusalema Challenge“
  • Beamte der Polizei im Märkischen Kreis
    Lizenz regulär für zwei Monate erworben : NRW zahlte 2000 Euro für „Jerusalema Challenge“ in Gefängnis-Klinik
  • Cornelia Wilke von der Caritas Flüchtlingshilfe
    Ehrenamtliches Engagement : Caritas: Kreativ im Lockdown 

Für diese Menschen erheben 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Stimme. Mit dabei sein werden neben Stars wie Tom Gregory, Peter Maffay, Die Höhner oder Cat Ballou auch die Alpenerin Judy Bailey, die mit ihrer Familie seit vielen Jahren in Menzelen lebt. „Alle teilnehmenden Künstler produzieren ein Video und laden es dann hoch“, erklärt Ehemann Patrick Depuhl.

Christopher Hoffmann von der Jugendaktion „Wir gegen Rassismus“ wird dann am Freitag, 23. April, gemeinsam mit Daniel Steiger und Caroline Lauhoff die einzelnen Künstler und ihre Titel vorstellen. Judy Bailey, die schon im vergangenen Jahr dabei war, hat sich für den Song „All god’s children“ (Alle Kinder Gottes) entschieden, bei dem sie sich von ihrem ältesten Sohn Levy an der Cajón begleiten lässt.

Zu sehen sein wird das Online-Konzert ab 20 Uhr auf der Homepage www.caritas-international.de/challenge2021. Neben musikalischen Leckerbissen verspricht Moderator Christopher Hoffmann auch eine Extraportion Spannung: „Während des Benefizkonzerts können die Zuschauer für die Flüchtlingshilfe von Caritas international spenden und dabei live beobachten, wie das Spenden-Barometer in die Höhe schnellt und damit viele Hilfsmaßnahmen möglich werden lässt.“

Wenn das kein Ansporn ist, sich begeistern zu lassen und mitzuhelfen.