1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Jetzt hofft Ossenberg auf den Landessieg

Rheinberg : Jetzt hofft Ossenberg auf den Landessieg

Mehr als 100 Gäste verfolgten jetzt im Weseler Kreishaus die Siegerehrung des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft". Landrat Dr. Ansgar Müller freute sich über alle zehn Dörfer, die sich beteiligt hatten.

Nach dem flotten musikalischen Auftakt durch Osenberger Kindergartenkinder und dem Chor aus Ossenberg überreichte der Landrat Urkunden, Geldpreise und Blumen. Der mit 1000 Euro dotierte erste Preis ging an Ossenberg, der zweite (750 Euro) an Lüttingen und der dritte (500 Euro) an Ginderich.

Die Plätze 4 bis 10 (Marienbaum, Wardt, Obermörmter, Wallach, Götterswickerhamm, Oberbirten, Unterbirten) erhielten, wie alle Teilnehmer, jeweils 250 Euro. Sonderpreise (ebenfalls je 250 Euro) gab es für Marienbaum (für den Bau des Schießstandgebäudes am Dorfplatz), Wardt (für die hervorragende Präsentation des Dorfes in Wort und Schrift) und für Obermörmter (für die Vereinsgründung "Obermörmter Aktiv").

Die zehnköpfige Jury unter dem Vorsitz des Kreistagsmitglieds Sigrun Ey hatte sich die fach- und sachkundigen Bewertungen nicht einfach gemacht. Nach der Siegerehrung und den Dankesworten von Rheinbergs Bürgermeister Hans-Theo Mennicken und Wolfgang Sommer (Ossenberg) sorgte Sabrina Tiwary aus Ossenberg mit ihrer beeindruckenden Stimme für ein musikalisches Highlight. Das Programm der Siegerehrung wurde vom Verein "Gemütlichkeit" gestaltet. Ossenberg hofft nun im Landeswettbewerb 2012 auf eine gute Platzierung.

(RP)