1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: IG Bürgerhaus macht weiterhin Kultur für das Dorf

Rheinberg : IG Bürgerhaus macht weiterhin Kultur für das Dorf

Im Budberger Bürgerhaus fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Interessengemeinschaft Bürgerhaus "Alte Feuerwache" Budberg statt. Die gut besuchte Veranstaltung zeigte, dass sich um das Bürgerhaus eine intakte Gemeinschaft gefunden hat, die ehrenamtlich Kultur, für die meisten erschwinglich, anbieten will und somit auch gleichzeitig gesellschaftlicher Treffpunkt für das "Dorf" sein möchte.

In seinem Bericht stellte der 1. Vorsitzende Peter Houcken fest, dass es ein gutes Jahr gewesen sei. Das abwechslungsreiche Programm, das die gesamte Bandbreite des kulturellen Angebots abdeckte, hatte einen zufriedenstellenden Publikumszuspruch. Sicherlich seien auch Veranstaltungen dabei gewesen, die ein größeres Interesse verdient gehabt hätten. Dennoch konnte der Verein allen finanziellen Verpflichtungen nachkommen. Entsprechend wurden Houcken als erster Vorsitzender und Friedhelm Albeck als Kassierer von der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt. Als neue zweite Kassenprüferin wurde Edith Justen-Bechstein gewählt.

Im weiteren Verlauf wurde angeregt, über eine neue Gestaltung der seit nunmehr acht Jahren unveränderten Eintrittspreise diskutiert. Grundsätzlich sollen sie beibehalten werden, können aber, um auch renommiertere Künstler nach Budberg holen zu können, nun im Einzelfall auch verträglich angepasst werden.

(RP)