1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Holzbuden mit heimeliger Atmosphäre

Rheinberg : Holzbuden mit heimeliger Atmosphäre

Das kleine weihnachtliche Dorf aus liebevoll geschmückten Holzbuden strahlte ein heimelige Atmosphäre aus. Auf der Bühne sorgten verschiedene Musikgruppen für tolle Stimmung.

Der Adventsmarkt der Veranstaltergemeinschaft Spektakel Rheinberg rund um die evangelische Kirche ist immer wieder ein Vergnügen.

Der verregnete Auftakt am Freitagabend ließ zunächst nichts Gutes erahnen. "Besuchen Sie uns trotz des schlechten Wetters", warb Corinna Gribl als Vorsitzende von Spektakel Rheinberg beim Konzert des Gospelchores Grateful in der Kirche für das vielseitige Programm. Petrus hatte ein Einsehen und bescherte den Veranstaltern am Wochenende große Besucherströme bei der 15. Auflage des Adventsmarktes.

war in den Gängen zwischen den Büdchen fast kein Durchkommen mehr. Ralph Hohmann und sein "Kleinstes Theater der Welt" scharrte vor dem Kirchenportal große und kleine Zuschauer um sich und lud zum Mitsingen und Mitmachen ein.

Hobbykünstler und Kunsthandwerker boten einfallsreiche Geschenkideen aus eigener Herstellung an. "Ich stehe zum ersten Mal hier in der Hütte und finde es einfach toll", sagte Daniela Heuveling, die am Stand des Fördervereins der Gemeinschaftsgrundschule unter anderem selbst gemachte Liköre und Marmeladen anbot. "Die Kinder haben Kerzen gemacht und Karten gestaltet", erzählte sie.

  • Rheinberg : Adventsmarkt: Heizpilz fängt Feuer
  • Rheinberg : Spektakel mit einmaliger Atmosphäre
  • Brüggen : Heimelige Atmosphäre rund um die Brachter Mühle

"Sehr gemütlich" findet Alexander Lehmann den Adventsmarkt. Der Holzschnitzer aus Ossenberg arbeitete vor den Augen der Marktbesucher an einer Engelfigur. "Vor allem die Kinder sind sehr interessiert und wollen genau wissen, wie das funktioniert", sagte Lehmann. Das Angebot an den Verkaufsbuden reichte von selbst gestrickten Socken über Leinenkissen, Accessoires aus Filz, Wollbilder und Holzspielzeug bis hin zu duftenden Seifen und weihnachtlichen Dekorationen. Auch Kulinarisches wie Plätzchen, Pralinen und Wurstspezialitäten lockten die Kundschaft.

In der Kerzenwerkstatt des Familienzentrums Kinderhaus konnten eigene Kerzen gezogen und gefärbt werden. Der Weihnachtsbaumverkauf der KJG mit Bringservice ist seit vielen Jahren ein Renner. Der Geruch frisch geschlagener Tannen mischte sich mit dem würzigen Duft von Glühwein und Punsch. "Einfach nur schön", lautete die einhellige Meinung der Besucher, die zum Teil auch aus der weiteren Umgebung nach Rheinberg gekommen waren. Sang und Klang auf der Bühne machten die Einstimmung auf den dritten Advent perfekt.

Programm Von Indie Folk auf Türkisch mit "Kent Coda" bis Glamrock mit der Gruppe "Glam Rock" reichte das unterhaltsame Bühnenprogramm beim Spektakel-Adventsmarkt.

Anbieter Fans "klassischer" Weihnachtslieder kamen unter anderem beim Offenen Adventssingen mit den Schülerinnen und Schülern der Freuen Musikschule Rosenberger-Pügner und beim Weihnachtskonzert der "Harmonie" Rheinberg auf ihre Kosten. Für jeden Musikgeschmack war etwas Passendes dabei.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Adventsmarkt in Rheinberg

(krsa)