Rheinberg: Hinweisschild wurde erneut beschädigt

Rheinberg: Hinweisschild wurde erneut beschädigt

Friedrich-Wilhelm Kathagen ärgert sich darüber, dass das Hinweisschild "Radfahrer absteigen" an der Brückenunterführung im Stadtpark erneut beschädigt wurde. Um das Schild gegen Vandalismus zu sichern, konnte man es nicht mehr einfach nach oben vom Pfahl abziehen.

Dafür haben sich Zerstörungswütige nun an den Befestigungsschrauben zu schaffen gemacht, mutmaßt Kathagen. Er rät dem DLB daher, Schrauben mit einem größeren Durchmesser einzusetzen, um den Tätern das Handwerk zu legen.

Es war nicht das erste Mal, dass das Schild im Stadtpark beschädigt wurde. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Schild im Abstand von drei Monaten ausgetauscht werden müssen. Einmal hatten die Täter ganze Arbeit geleistet und gleich das Schild samt Betonsockel herausgerissen. Kathagen hatte damals empfohlen, die Schilder an der Brückenkonstruktion zu befestigen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE