Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg mit 2019 rundum zufrieden

Dorfleben in Ossenberg : Heimatverein Herrlichkeit rundum zufrieden

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Hans Dröttboom wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Auf ein ereignisreiches Jahr blickt der Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg zurück. Als Höhepunkt der Aktivitäten nannte der stellvertretende Vorsitzende Hans Dröttboom in der Mitgliederversammlung den Martinimarkt auf dem Dorfplatz, der bei den Besuchern wieder hervorragend angekommen sei.

Aber auch die Beteiligung an den anderen Veranstaltungen des Heimatvereins bewertete der Vorstand in seinem Bericht als „durchweg mehr als zufriedenstellend“. Dazu zählten etwa die Glühweinwanderung und die Fahrradtour nach Veen mit einer Führung durch das dortige Haus der Geschichte.

Auch ein erfolgreiches Debüt gibt es bei den Heimatfreunden zu feiern. Zum ersten Mal beteiligte sich der Heimatverein mit Führungen durch die Ossenberger Schlosskapelle am bundesweiten Tag des offenen Denkmals. Im Rheinberger Ferienkompass war der Verein zum wiederholten Mal mit seinen bewährten Angeboten in der Roßmühle und im APX mit dabei. Seit dem Sommer findet an jedem ersten Montag im Monat ein Seniorennachmittag unter der Leitung von Silke van Dyk, Margret Albers und Beate Opgenorth im Josefshaus statt. Regelmäßig nehmen mehr als 20 Personen daran teil.

Auch darüber hinaus war der Heimatverein ausgesprochen aktiv. Die Grünfläche am Brunnen vor dem Sportcenter Ossenberg, für die der Verein die Patenschaft übernommen hat, wurde gepflegt und regelmäßig bewässert. Am Rand des Spielplatzes auf dem Dorfplatz entstand unter Federführung des ehemaligen Vorsitzenden Helmut Hofmann eine Matschanlage, die Ende August eingeweiht wurde und sich bei den Kindern größter Beliebtheit erfreut. Auch eine Müllsammelaktion organisierte der Heimatverein. Rund 40 Helferinnen und Helfer machten mit, darunter auch Mädchen und Jungen des Ossenberger Kindergartens.

Bei den Nachwahlen zum Vorstand wurde der bisherige Vize-Vorsitzende Hans Dröttboom einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls einstimmig erfolgte die Wahl des bisherigen Beisitzers Michael Elsner zu seinem Vertreter. Neue Rechnungsprüfer sind Margret Albers und Beate Opgenorth.

Auch für das kommende Jahr hat sich der Heimatverein Herrlichkeit Ossenberger viel vorgenommen. Einige Veranstaltungen sind sogar schon fest terminiert. Dazu zählt die Glühweinwanderung am Sonntag, 19. Januar. Der Erntedank-Wochenmarkt ist für den 26. September eingeplant, der Martinimarkt für den 7. November. Der Termin für die Fahrradtour, die möglicherweise die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort zum Ziel hat, steht noch nicht fest.