1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Großes Kino im kleinen Ort

Großes Kino im kleinen Ort

Architektur, die gleichgültig lässt, ist langweilig. Das sind die Möbel, die die Planer vom Büro Felixx/De Zwarte Hond speziell für das Dorf Alpen komponiert haben, überhaupt nicht. Das hat die Präsentation bewiesen. Das Interesse war deutlich höher als erwartet. Menschen, die sich meist, wenn überhaupt, auch nur flüchtig kannten, kamen im "Wohnzimmer Alpen" miteinander ins Gespräch. Klasse. Das Gestaltungspaket, das die kreativen Köpfe, geschnürt haben, zündet. Auch Kritik im Detail ändert daran nichts. Es zeugt davon, dass die Schaustücke dazu auffordern, Position zu beziehen. Diese Möbel garantieren Leben in der guten Stube. Auf lange Sicht. Klasse.bp

Architektur, die gleichgültig lässt, ist langweilig. Das sind die Möbel, die die Planer vom Büro Felixx/De Zwarte Hond speziell für das Dorf Alpen komponiert haben, überhaupt nicht. Das hat die Präsentation bewiesen. Das Interesse war gewaltig. Menschen, die sich meist, wenn überhaupt, auch nur flüchtig kannten, kamen im "Wohnzimmer Alpen" miteinander ins Gespräch. Auch kontrovers. Klasse. Das Gestaltungspaket, das die kreativen Köpfe, geschnürt haben, zündet. Auch Kritik im Detail ändert daran nichts. Es zeugt davon, dass die Schaustücke dazu auffordern, Position zu beziehen. Ein überwältigender Entwurf für einen kleinen Ort. Großes Kino. bp

WielautetIhreMeinungzum"WohnzimmerAlpen"?SchreibenSieuns:bernfried-paus@rheinische-post.de

(RP)