Alpen: Glasfaserbau in Birten legt Wasserversorgung lahm

Alpen : Glasfaserbau in Birten legt Wasserversorgung lahm

Der Bau der Datenautobahn war gestern Mittag der Grund, dass zahlreiche Haushalte in Birten und Menzelen ohne Wasser waren. Beim Verlegen von Glasfaserkabeln war gegen Mittag die Wasserleitung beschädigt worden, teilte ein Sprecher des Kommunalen Wasserwerkes (KWW) auf Anfrage mit.

Betroffen war auch der Höhenbehälter auf dem Fürstenberg, der daraufhin schnell leerlief, so dass der Wasserdruck in der betroffenen Region spürbar nachließ. Während das weitere Umfeld in Menzelen und Birten über andere Wege schnell wieder wie gewohnt an die Wasserversorgung angeschlossen werden konnte, so der KWW-Sprecher, waren "relativ wenige Haushalte in direkter Nähe zur Schadensstelle für ein paar Stunden ohne Wasser", bis Techniker alles behoben hatten.

(bp)
Mehr von RP ONLINE